1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Hornets unterliegen Stuttgart im Penaltyschießen

EHC Zwebrücken : Hornets unterliegen Stuttgart im Penaltyschießen

Eishockey-Regionalligist EHC Zweibrücken hat im zweiten Saisonspiel seine erste Niederlage hinnehmen müssen. Bei den Stuttgarter Rebels unterlag die Mannschaft von Trainer Terry Trenholm gestern Abend unglücklich mit 2:3 nach Penaltyschießen.

Im ersten Drittel waren die Zweibrücker, die ohne sieben Spieler angetreten waren, überlegen, konnten ihre Chancen aber nicht in Tore ummünzen. Im zweiten Spielabschnitt gingen die Gastgeber überraschend in Führung. Hornets-Stürmer Chris Werth konnte zwar ausgleichen, doch Stuttgart erzielte umgehend das 2:1. Im Schlussabschnitt war es erneut Werth, der für den EHCZ zum 2:2 traf. Weil auf Zweibrücker Seite im Penaltyschießen aber weder Werth, noch Vladimir Zvonik, Dan Radke oder Kapitän Stephen Brüstle trafen, mussten die Hornets sich mit einem Punkt begnügen.