1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Homburger U16-Leichtathletikteams werden Saarlandmeister

Homburger U16-Leichtathletikteams werden Saarlandmeister

Erfolgreich ist die U16-Mehrkampf-Saarlandmeisterschaft der Leichtathleten für den TV Homburg verlaufen. Die Jungs und Mädels haben sich mit einer Vielzahl persönlicher Bestleistungen den Titel geschnappt.

Die männliche U16 in der Besetzung Julian Biet, Jan Bothen, Jonah Feindel, Jonas Freyler, Maximilian Reichhart, Björn Ritter und Nils Sauer konnten die nächstplatzierte Mannschaft um mehr als 800 Punkte hinter sich lassen. Über 100 Meter blieb Björn Ritter mit 11,97 Sekunden erstmals unter der Zwölf-Sekunden-Grenze. Jonah Feindel und Maximilian Reichhart konnten ihre Bestzeiten mit 13,05 beziehungsweise 13,38 Sekunden steigern. Im Weitsprung überwand Jonah Feindel mit 5,22 Metern erstmals die Fünf-Meter-Marke. Auch im Kugelstoßen konnten die Homburger mit persönlichen Bestleistungen aufwarten. Jonas Freyler steigerte sich auf 12,56 Meter und auch Julian Biet verbesserte seinen Hausrekord auf 10,23 Meter. Über 800 Meter war Ritter in 2:17,43 Minuten nicht zu schlagen. Dahinter steigerte Nils Sauer als Zweiter seine persönliche Bestleistung auf 2:24,49 Minuten.

Auch die Mädchen mit Dilara Camyurdu, Ilayda Camyurdu, Maxi Düpre, Kathrin Kalinger, Veronika Lammert, Annika Ritter und Esther Seitz setzen sich schon früh an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Die eifrigste Punktesammlerin war Dilara Camyurdu, die im Weitsprung mit 5,01 Metern und über 800 Meter in 2:29,37 Minuten zwei persönliche Bestleistungen aufstellte. Ebenfalls mit neuer Bestzeit durchlief Veronika Lammert das Ziel nach 100 Metern in 13,46 Sekunden. Den Wettkampf beschloss die vier Mal 100-Meter-Staffel für Homburg in der Besetzung Maxi Düpre, Dilara Camyurdu, Veronika Lammert und Ilayda Camyurdu in guten 53,26 Sekunden.