1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fechten: Homburger Fechter feierten Jahresabschluss

Fechten : Homburger Fechter feierten Jahresabschluss

Die Fechter des TV Homburg haben samt Eltern und Freunden ihren Jahresabschluss in der Ski- und Wanderhütte Einöd gefeiert. Dieter Dörrenbächer, Abteilungsleiter Fechten beim TVH, vergab gemeinsam mit der zweiten Vorsitzenden der Abteilung, Carmelinda Hussong zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen.

Für die Teilnahme an 75 Turnieren erhielten Dörenbächer selbst und Lars Imbsweiler die Silbermedaille. Einen Ehrenpreis gab es unter anderem für Norbert Feß für insgesamt 850 Turnierteilnahmen.

 Bei der Ehrung der diesjährigen Sieger der Stadtmeisterschaft im Fechten, die mit dem Degen stattfand, erhielt Constantin Banowitz den ersten Preis bei den Schülern. Aerin Hussong gewann bei der weiblichen A-Jugend. Kristina Ecker setzte sich bei den Juniorinnen durch. Bei der männlichen A-Jugend siegte Lars Imbsweiler. Bei der B-Jugend gewann Niklas Neumann.

 Trainer Norbert Feß freute sich auch über den gute Trainingsbesuch der TVH-Aktiven und übernahm die Auszeichnung der „trainingsfleißigsten“ Fechter. Auch hier siegte Lars Imbsweiler, der bei keiner Einheit gefehlt hatte. Für diese Leistung bekam der A-Jugendfechter den sogenannten Turnierdegen. Aerin Hussong mit 97 Prozent und Janis Schwarz mit 92 Prozent folgten auf den Plätzen zwei und drei.

 Feß berichtete zudem von zahlreichen Erfolgen der Fechtabteilung, die auch in diesem Jahr wieder den heimischen Omlor-Cup in Homburg ausgerichtet hatte. Bei dieser Veranstaltung setzte sich bei der U11 TVH-Fechterin Aiana Hussong durch.

Saarland-Vizemeister wurde außerdem die B-Jugend des TVH in Klarenthal, wie auch das Team der U15, U17, U20 sowie die Seniorenmannschaft des Vereins. Aerin Hussong durfte sich zudem über Platz zwei bei den Saarlandmeisterschaften in Rohrbach bei der U15 freuen – genau wie Niklas Neumann.