1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Homburg II fegt Bliesmengen vom Platz

Fußball-Saarlandliga : Homburg II verabschiedet sich mit Gala in die Winterpause

Fußball-Saarlandliga: Der FCH II bezwingt Bliesmengen-Bolchen mit 5:1. Ballweiler-Wecklingen trennt sich 1:1 in Quierschied.

FC Homburg II - SV Bliesmengen/Bolchen 5:1 (1:0) Der FC Homburg II hat es in seinem letzten Spiel vor der Winterpause krachen lassen. Der FCH II ließ dem SV Bliesmengen-Bolchen am Samstagabend vor rund 150 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz vor dem Waldstadion keine Chance und gewann mit 5:1 (1:0). Mit nur einem Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Sportfreunde Köllerbach überwintert Homburg auf Rang zwei. Bliesmengen-Bolchen ist Siebter, der Rückstand auf die Spitze ist mit fünf Punkten aber ebenfalls überschaubar.

„Das war mit Sicherheit unser bestes Heimspiel der Saison“, sagte Homburgs Trainer Rizgar Daoud strahlend. Sein Team habe stets die richtigen Lösungen gegen die Bliestäler gefunden, lobte er. „Wir haben wirklich ein Klassespiel mit tollen Kombinationen und Toren gezeigt.

 Mengens Trainer Patrick Vitt musste einräumen, dass der Sieg der Hausherren hochverdient war: „Auch in der Höhe, daran gibt es nichts zu deuteln. Homburg war aggressiver, zweikampfstärker und spielerisch überlegen“, so Vitt, der findet, dass die Reserve der Grün-Weißen in der Tabelle „völlig zurecht so weit oben stehen.“ Bei seiner Mannschaft sei aktuell „doch etwas die Luft raus. Gut, dass es jetzt in die Winterpause geht.“

Den Homburgern war von der ersten Minute der unbedingte Wille anzumerken, sich mit einem Sieg aus dem Fußballjahr 2022 zu verabschieden. Mika Gilcher traf zunächst das Außennetz (3. Minute) und scheiterte dann an SVB-Schlussmann Ludovic Fossati (6.).

Nach einer Viertelstunde zappelte der Ball dann aber doch im Netz der Gäste. Murat Adigüzel traf nach Ecke von Jonas Ercan per Kopf. Nyger Hunter hatte das 2:0 auf dem Fuß (22.), wieder rettete Fossati.

Die erste Chance nach der Pause gehörte dann den Gästen. Mathias Munz kam aus zwölf Metern frei zum Abschluss, setzte seinen Schuss aber zu hoch an (48.). Doch dann spielte nur noch der FCH. Eine starke Kombination über über Lukas Schmitz und Adigüzel schloss Hunter mit dem 2:0 ab (56.). Tom Gürel bereitete das 3:0 von Adigüzel (67.) vor. Nur 60 Sekunden später belohnte sich Jonas Ercan für seinen starken Auftritt mit dem 4:0.

Bliesmengen-Bolchen verkürzte durch einen sehenswerten 25-Meter-Freistoß von Oliver Schramm zwar noch auf 1:4 (78.). Doch den Schlusspunkt unter die Partie setzten wieder die Grün-Weißen. Corvin Ayers schlenzte einen Freistoß von der linken Strafraumseite zum 5:1-Endstand ins Netz.

Spvgg. Quierschied - DJK Ballweiler-Wecklingen 1:1 (1:0) Mit einer Punkteteilung hat die DJK Ballweiler-Wecklingen ihr Fußballjahr 2022 beendet. Bei der Sportvereinigung Quierschied trennte sich die DJK am Samstag 1:1. Dabei hatte Ballweiler sogar Chancen, der seit 13 Spielen ungeschlagenen Spvgg. mal wieder das Gefühl der Niederlage beizubringen. Denn die DJK war zunächst besser, konnte zwei klare Chancen aber nicht nutzen. Stattdessen gingen die Gastgeber durch einen satten Schuss von der Strafraumgrenze durch Lukas Grünbeck überraschend in Führung (19.). Danach verlief die Partie bis zur Pause ausgeglichen.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich dann Ballweilers Nico Horn im Quierschieder Strafraum durch und passte auf Cyrill Mario Hamann, der aus kurzer Distanz zum Ausgleich traf (49.). Die Partie lebte anschließend von der Spannung, große Chancen gab es nicht mehr. Es blieb beim 1:1.

DJK-Sportwart Dieter Rebmann sprach von einem versöhnlichen Abschluss: „Nach dem herausragenden Saisonstart mit fünf Siegen haben wir uns in der Liga etabliert und mit 30 Punkten unser Zwischenziel erreicht“, sagte er. Die DJK überwintert mit einem Punkt weniger als Bliesmengen auf Platz acht.