1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Hohe Hürde für die Parr-Fußballer

Hohe Hürde für die Parr-Fußballer

Vor einer schweren Aufgabe stehen die Fußballer der SG Parr Medelsheim. Am Sonntag wartet der Tabellenführer Bliesmengen II auf die Elf von Trainer Marius Schöndorf. Der TuS Lappentascherhof will endlich seine Auswärtsschwäche ablegen.

Kreisliga A Bliestal. Der Abstieg ist abgehakt, die SG Parr Medelsheim spielt in der Kreisliga eine gute Rolle, holte schon vier Siege. Gegen den noch verlustpunktfreien Tabellenführer und Meisterschaftsfavorit SV Bliesmengen-Bolchen 2 (Anstoß: Sonntag, 15 Uhr) muss die Elf um Spielführer Marius Schöndorf alles aufbieten, um Punkte einfahren zu können. Spielertrainer Sebastian Halter (33 Jahre), der schon einige Positionen im Team ausfüllte und mit dem bisher Erreichten zufrieden ist, hofft auf die Spielstärke des Regisseurs Steffen Schwarz und Goalgetter Kevin Schmitz, der schon neun Tore erzielt hat. Aber auch dem jungen Marco Krämer traut Halter einige zu. Fehlen werden jedoch weiterhin die Langzeitverletzten Daniel Konrad (Innenbandabriss), Florian Schwarz (Außenbandabriss) und Matthias Schmitt (Patella-Sehnen-Verletzung).

Kreisliga A Saarpfalz. Nach dem 3:2-Überraschungssieg gegen den Vierten SV Höchen möchte der TuS Lappentascherhof auch auswärts erfolgreicher aufspielen. Allerdings wartet am Sonntag mit der Partie beim Fünften SSV Wellesweiler eine schwere Aufgabe auf das Team von Spielertrainer Carlos Kropp. Doch mit diesem neuen Selbstbewusstsein können die Lappentascher befreit aufspielen. Der Tabellenzehnte hat mit Sicherheit in Wellesweiler nichts zu verlieren. Mit einem Punkt wäre man beim TuS Lappentascherhof wohl einverstanden. Schlusslicht Union Homburg wartet immer noch auf den ersten Punktgewinn. Zuletzt war man einige Male nah dran, aber es hat noch nicht ganz gereicht. Nun kommt mit dem SV Spiesen II eine Mannschaft an die Zweibrücker Straße, gegen die die Union durchaus eine Siegchance hat.

Krasser Außenseiter ist der Tabellen-13. VfR Frankenholz bei seiner Partie beim Dritten DJK Münchwies. Schon ein Punktgewinn für den VfR wäre eine große Überraschung. Mit einem Punkt sicherlich einverstanden wäre auch die DJK Bexbach in ihrer Partie bei der DJK Elversberg. Beim SV Bexbach lief bisher wenig zusammen. Man liegt nur auf dem vorletzten Platz. Ein Heimsieg gegen die Spielvereinigung Hangard II ist dringend nötig, um die unterste Tabellenregion verlassen zu können.