1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Hofenfels-Schüler mit guten Ergebnissen bei Schulwettbewerb

Jugend trainiert für Olympia : Hofenfels-Schülerinnen landen auf dem Treppchen

Die Schülerinnen des Zweibrücker Hofenfels-Gymnasiums haben beim Regionalentscheid des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia in der Leichtathletikkonkurrenz beachtliche Ergebnisse erzielt.

In Bad Bergzabern landeten die Mädchen der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 02/03) am Mittwoch auf dem dritten Platz. Hervorzuheben ist die Leistung von Ines Beyerlein, die den Speer auf tolle 39,63 Meter schleuderte. Es gewann das Europa-Gymnasium Wörth vor dem Otto-Schott-Gymnasium aus Mainz.

Die Hofenfels Mädchen der Wettkampfklasse IV (Jg. 06/07), wurden von zwölf teilnehmenden Schulen Sechste. Luisa Becker lief hier die 50 Meter in starken 7,51 Sekunden.

Gestern gingen die Mädchen der Wettkampfklasse III (Jg. 04/07) ebenfalls in Bad Bergzabern an den Start. Sie verpassten Bronze ganz knapp und landeten auf Rang vier. Theresa Dott im 75-Meter-Lauf (10,7 Sekunden), Marie Derstroff im Hochsprung (1,40 Meter), Franziska Mayer im Kugelstoßen (9,24 Meter) und Emma Grub im Ballweitwurf (42 Meter) zeigten besonders starke Leistungen. 

Die Jungen der Wettkampfklasse III landeten auf Platz 12 von 14. Hierbei erzielten Mirza Tezic im Weitsprung (5,38 Meter) und David Fedotov im Kugelstoßen (10,90 Meter) die besten Ergebnisse.