1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Herren vom TC Weiß-Blau Zweibrücken gewinnen auch viertes Saisonspiel

Tennis-Medenrunde : Vierter Sieg: Weiß-Blau-Herren behalten ihre blütenweiße Weste

Die erste Herrenmannschaft vom TC Weiß-Blau Zweibrücken hat in der Tennis-B-Klasse auch ihr viertes Saisonspiel gewonnen – und das in souveräner Manier. Nachdem die Partie in der Vorwoche gegen den TC Zellertal mit 21:0 für die Zweibrücker gewertet wurde, weil der Gegner nicht angetreten war, musste die Mannschaft um Kapitän Andreas Brill am Sonntag beim TC Gräfenstein Merzalben zwar wieder zum Schläger greifen – das Ergebnis war aber das gleiche.

Der TC Weiß-Blau gewann alle Einzel und Doppel und siegte erneut mit 21:0.

Somit zeichnet sich ein heißer Zweikampf an der Tabellenspitze ab. Der TC Rot-Weiß Kaiserslautern III hat ebenfalls alle Saisonspiele gewonnen, liegt nur aufgrund der schwächeren Matchdifferenz hinter dem TC Weiß-Blau auf Rang zwei. Am letzten Spieltag (2. August) empfangen die Zweibrücker Kaiserslautern zum direkten Duell auf der Anlage an der Hofenfelsstraße. Am kommenden Sonntag muss der TC Weiß-Blau aber zunächst erneut auswärts beim Tabellenvierten TC Weilerbach III antreten.

In Merzalben gewannen die Zweibrücker Andreas Brill, Noah Nagel, Linus Reister, Jonathan Kauf, David Ehresmann und Kias Maué ihre Einzel allesamt souverän in zwei Sätzen. Lediglich bei der Partie von Reister kam zunächst ein wenig Spannung auf. Er gewann den ersten Durchgang gegen Luca Bohrer erst im Tiebreak, entschied den zweiten Satz dann aber deutlich mit 6:2 für sich. Somit war der Gesamtsieg der Zweibrücker beim Stand von 12:0 schon vor den Doppeln in trockenen Tüchern. Auch im Anschluss ließen die Weiß-Blau-Herren aber nicht nach. Sie gaben auch in den Doppelpartien keinen einzigen Satz ab.