1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Helmholtz-Gymnasium räumt bei Sportabzeichen-Wettbewerb ab

Helmholtz-Gymnasium räumt bei Sportabzeichen-Wettbewerb ab

Eine stolze Leistung haben die Schüler des Zweibrücker Helmholtz-Gymnasiums vollbracht: Sie sind gleich zweifache Gewinner im Sportabzeichen-Wettbewerb. Im bundesweiten Wettbewerb, der von der Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt wird, gehört die Schule zum wiederholten Mal zu den Preisträgern und wird dafür mit 1000 Euro belohnt.

Zusätzlich belegte das Helmholtz auch den ersten Platz im lokalen Sportabzeichen-Wettbewerb, den die Sparkasse Südwestpfalz ebenfalls honoriert. 850 Schüler und Lehrer haben ihr Sportabzeichen abgelegt. Damit hat das Gymnasium die höchste Quote, gemessen an der Gesamtschülerzahl, nämlich 83 Prozent. Insgesamt gibt das 5250 Euro: fünf Euro für jedes abgelegte Abzeichen, 1000 Euro als Sonderpreis für den ersten Platz. "Ich bin stolz darauf, dass wir eine so sportliche Schule sind", sagte Schulleiterin Kerstin Kiehm. Sie bedankte sich bei allen Lehrern, die dazu beigetragen haben, dieses Ergebnis zu erzielen. "Ein großer Dank geht an die Sparkasse für die großzügige Zuwendung. Sie ist uns eine wertvolle Unterstützung, denn mit dem Geld können wir neue Sport- und Trainingsgeräte anschaffen."

Der neue Wettbewerb läuft seit 1. April. Mitmachen können Schulen und Vereine. Info gibt es unter www.spk-swp.de/sportabzeichen .