1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Handball-Oberliga RPS: VTZ Saarpfalz beendet Jahr mit Heimsieg

Handball-Oberliga RPS: VTZ Saarpfalz beendet Jahr mit Heimsieg

Keine Chance haben die Oberliga-Handballer der VTZ Saarpfalz gestern Abend im letzten Spiel des Jahres der HSG Völklingen gelassen. Nach dem 29:17 überwintern die Zweibrücker mit 22:6 Punkten auf Rang zwei.

Überraschend wenig Gegenwehr bekamen die Oberliga-Handballer der VTZ Saarpfalz gestern Abend im Heimspiel von der HSG Völklingen zu spüren. Am Ende stand ein ungefährdeter 27:19 (16:9)-Erfolg, der noch sehr viel deutlicher hätte ausfallen können. In der Offensive ließen die Schützlinge von VTZ-Trainer Danijel Grgic einige Chancen aus.

Die Anfangsphase gehörte allerdings den Gästen, die nach fünf Minuten mit 3:1 führten. Das beeindruckte die Zweibrücker aber wenig. Nach dem Ausgleich zog der Gastgeber über 6:3 auf 10:5 davon und überzeugte besonders mit konsequenter Abwehrarbeit. Und im VTZ-Kasten war auf Yannick Klöckner Verlass, der reihenweise Völklinger Würfe entschärfte. Nach dem Anschlusstreffer zum 9:12 legten die VTZler vier Treffer zur 16:9-Pausenführung nach.

Ähnlich souverän spielten die Zweibrücker auch nach dem Wechsel auf. Insbesondere Alexey Wetz, mit sechs Toren erfolgreichster Werfer der VTZ, bekam die HSG nicht in den Griff. Nach 45 Minuten war die Führung auf 22:13 angewachsen. Kurz vor dem Ende stand es sogar 27:14 und Grgic nutzte den komfortablen Vorsprung, um durchzuwechseln. Das nahm seiner Mannschaft den Spielfluss und ermöglichte es den Völklingern mit fünf Treffern in Serie, noch ein etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. Am letztlich auch in der Höhe verdienten Heimsieg der VTZ änderte das nichts mehr.

Die zweite Mannschaft der VTZ machte die Herbstmeisterschaft in der Verbandsliga Saar mit einem 26:24 (14:11)-Auswärtssieg beim TV Birkenfeld/Nohfelden perfekt.