1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Große Chance für das Schlusslicht

Große Chance für das Schlusslicht

Der Sieg gegen den TuS Brotdorf kam für den TV Kirkel genau zum richtigen Zeitpunkt. So kann das Schlusslicht der Handball-Saarlandliga mit neuem Selbstvertrauen in die beiden anstehenden Heimspiele heute und am Samstag gegen zwei direkte Konkurrenten gehen.

Der TV Kirkel will heute Abend nachlegen. Nach dem 30:24-Heimsieg über den TuS Brotdorf bietet sich für das Schlusslicht der Handball-Saarlandliga die Möglichkeit, sich mit zwei weiteren Siegen innerhalb von drei Tagen Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Am heutigen Donnerstagabend geht es für die Mannschaft von Spielertrainer Mike White in einem Nachholspiel in der Kirkeler Burghalle darum, mit einem Sieg gegen den unmittelbaren Kontrahenten um den Ligaverbleib TuS Elm-Sprengen die Rote Laterne abzugeben. "Es geht sehr eng unten in der Tabelle zu. Mit einem Sieg gegen Elm-Sprengen könnten wir uns sogar vom 14. auf den elften Platz verbessern", erklärt White. Sogar Rang zehn wäre für Kirkel dann am Samstagabend drin, falls das Team mit einem weiteren Erfolg beim Tabellenzwölften HSG Dudweiler/Fischbach nachlegen könnte.

"Wir denken aber jetzt erst mal an das nächste Spiel. Zuhause darf heute Abend gegen den TuS Elm-Sprengen nichts anbrennen", betont der Coach. Er hofft, dass seine Mannschaft an die souveräne Leistung vom vergangenen Samstag beim Heimsieg gegen Brotdorf anknüpfen kann. "Wenn uns dies gelingt, sollten wir auch mit der Unterstützung unserer Fans weitere wichtige Zähler für den Klassenerhalt holen." Elm-Sprengen werde White aber mit Sicherheit nicht unterschätzen. Denn auch die Gäste kommen mit neuem Selbstvertrauen nach Kirkel , nachdem der heutige Gegner am vergangenen Samstag mit einem 26:19-Heimerfolg gegen die HSG Ottweiler/Steinbach ebenfalls ein Ausrufezeichen setzen konnte.

Personell gesehen muss Kirkels Trainer Mike White zudem auf Robin Schweitzer verzichten. Der mit neun Treffern überragende Torschütze in der Partie gegen den TuS Brotdorf ist heute beruflich verhindert und muss daher passen.