Gold und Bronze für VTZ-Fechter

Bei der fünften Auflage des St. Ingberter Schüler-Pokal-Fechtturniers erzielten die Nachwuchsfechter der Vereinigten Turnerschaft Zweibrücken (VTZ) gute Resultate. Charlotte Buchholtz und Marc Hößler standen auf dem Siegerpodest und erfochten Gold und Bronze.

In den gemischten Vorrunden standen sich 14 Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003-2004 und 2005 gegenüber. Charlotte Buchholtz (Jg. 2004) hatte hier schon mit ihrem Florett eine ausgezeichnete Spitze und konnte vier Siege auf fünf Treffer verbuchen, was Platz drei in der Setzrunde bedeutete. In der Direktausscheidung auf nun zehn Treffer stand sie im ersten K.o.-Duell gegen Lucia Arnela (ATSV Saarbrücken ) gegenüber. Trotz Sturz, Tränen und 4:6 Rückstand kämpfte die VTZlerin weiter und hatte nach Ablauf der Wettkampfzeit noch mit 9:7 gewonnen. Auch gegen Tilmann Bauer (TUS 1860 Neunkirchen) behielt die VTZ-Festhallenfechterin in einem packenden Gefecht die Oberhand und gewann 10:7. Damit stand der Turniersieg fest und das Lächeln kam wieder zurück.

Marc Hößler (Jg. 2005) wehrte sich nach der Vorrunde gegen die körperlich überlegenen Gegner in der Direktausscheidung tapfer. Spannend war der K.o.-Kampf gegen Tilmann Bauer, als im Wechsel die Treffer fielen. Nur knapp mit 9:10 war er unterlegen und freute über Platz drei.