1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball-Verbandsliga Nordost: Gessner und Vitt weiter an der Seitenlinie

Fußball-Verbandsliga Nordost : Gessner und Vitt weiter an der Seitenlinie

Fußball-Verbandsliga Nordost: SV Bliesmengen-Bolchen und Palatia Limbach verlängern mit ihren Trainern.

Zwei Saarpfalz-Vereine aus der saarländischen Fußball-Verbandsliga Nordost haben ihre Personalplanungen für die kommende Saison vorangetrieben. Wie Rudolf Klaus, der Vorsitzende von Palatia Limbach mitteilte, sind die Verträge von Trainer Patrick Gessner und Co-Trainer Matthias Kuhn um ein Jahr verlängert worden. Gessner coacht die Palatia seit 2017, Kuhn war 2018 zum Trainerteam gestoßen. Auch vermeldet der Verein mit Philip Luck den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit. Der 29-jährige Torwart spielt derzeit beim Oberligisten Hertha Wiesbach, früher war er unter anderem beim FSV Jägersburg aktiv.

SVB-Trainer Patrick Vitt. Foto: Wolfgang Degott/Picasa

Auch in Bliesmengen-Bolchen wurden Weichen für die Zukunft gestellt. Wie der Verein mitteilte, ist die Zusammenarbeit mit Spielertrainer Patrick Vitt (37) um ein Jahr verlängert worden. Vitt hat die sportliche Leitung beim aktuellen Tabellenzweiten in dieser Saison übernommen und war zuvor seit 2017 Spieler bei den Mandelbachtalern. Auch habe man die Verträge mit den Spielern Luca Bauer, Marius Bauer, Marco Curcio, Maximilian Escher, Max Hess, Nils Hoffknecht, Phillip Leidinger, Peter Luck, Mathias Munz, Steffen Nagel, Moritz Maßfelder, Oliver Schramm, Nico und Paolo Valentini verlängert. Zudem teilte Team-Manager Stefan Ruppert mit, dass sich Roman Pawlik dem Verein mit sofortiger Wirkung angeschlossen habe. Der Winterzugang kommt vom Saarlandligisten SV Saar 05 Saarbrücken und ist in der Abwehr und im Mittelfeld flexibel einsetzbar.