Gegner an die Wand gespielt

Tischtennis: Schüler-Teams der BTTF Zweibrücken im Bezirkspokal konkurrenzlos.

Konkurrenzlos sind derzeit die Bickenalbtaler Tischtennis-Freunde (BTTF) Zweibrücken in den Schülerklassen. Ohne jegliche Probleme wurden auch die Titel des Bezirkspokalsiegers eingeheimst. Die U18-Mädchen aus Riedelberg sicherten sich letztlich souverän den Pokalsieg. Die Weselberger Jungen zitterten in einem starken Teilnehmerfeld bis zuletzt um den Pokaltriumph. Ohne jegliche ernsthafte Gegenwehr gewannen die BTTF Zweibrücken am vergangenen Sonntag in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule gegen ihre eigene zweite Garde den Bezirkspokal. Die Mannschaften vom TTC Riedelberg und die BTTF Zweibrücken III waren schon gar nicht zum Finalturnier angetreten und wurden deshalb mit einer Geldstrafe belegt. Das Finale gewann die Mannschaft um Lelia Wolk, Lilly Lohr und Finja Molter ohne Satzverlust.

Ähnlich sah es bei den Schülern aus. Zwar war dem Klassenprimus der Kreisliga Ost vom TTC Dahn zuzutrauen die BTTF Zweibrücken zumindest zu ärgern, doch davon war bei der Pokalendrunde nichts zu sehen. Mit 4:0 fertigten Johannes Erb, Ewald Moch, David Bullacher und Jano Streb die Dahner ab. Nur ein einziger Satz wurde im Endspiel verloren. Im Halbfinale hatte sich Dahn mit 4:1 gegen Mittelbach durchgesetzt, während die Zweibrücker mit 4:0 gegen den TV Höheinöd gesiegt hatten.

Bei den Mädchen war der TTC Riedelberg am Sonntag in Vinningen der große Favorit. Kam durch einen 4:0-Sieg gegen die eigene zweite Garde auch bis ins Finale. Alleine die Gegenwehr von Nünschweilers Spitzenspielerin Isabelle Schütt reichte jedoch nicht aus, um den TTCR ernsthaft zu gefährden. Zwar luchste die Oberligaspielerin den Riedelbergern zwei Zähler ab, der 4:2-Sieg im Endspiel gegen den TTC Nünschweiler war dennoch nicht gefährdet.

Bei den Jungen war es bis zum letzten Ball ein enges Spiel. Der SV Weselberg hatte im Bezirkspokalfinale aber die Oberhand. Gegen Vinningen um den pfalzbesten Schüler Jan Kämmerer siegte der SVW knapp mit 4:3. Knackpunkt war der 3:0-Sieg von Weselbergs Marcel Schäfer gegen Kämmerer. Im Halbfinale waren die BTTF Zweibrücken überraschend deutlich mit 1:4 an Vinningen gescheitert. Der TTC Niederauerbach unterlag dem späteren Pokalsieger SV Weselberg mit 0:4.

www.pttv.de