1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Gastgeber strebt dritten Sieg in Serie an

Gastgeber strebt dritten Sieg in Serie an

Von Montag, 20. Bis Sonntag, 26. Juli findet auf der Kunstrasenanlage des Titelverteidigers SC Blieskastel-Lautzkirchen, der in diesem Jahr seinen 105. Geburtstag feiern kann, die Fußball-Meisterschaft der Stadt Blieskastel statt.

Nach der Auslosung steht der Spielplan, wobei in der Gruppenphase jedes Spiel nur 45 Minuten dauert. Mit der Begegnung zwischen dem Titelfavoriten und letztjährigem Finalteilnehmer SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim gegen den Kreisligisten TuS Mimbach wird der Wettbewerb um 18 Uhr eröffnet. Danach folgen noch die Partien, in denen der frischgebackene Bezirksligist FC Bierbach ins Geschehen eingreift.

Am Dienstag, 21. Juli, stehen sich ab 18 Uhr die Mannschaften der SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim II aus der Bezirksliga, der Ligakonkurrent FV Biesingen und der SV Breitfurt. Mittwochs, 22. Juli, geht es ab 18 Uhr zwischen dem Gastgeber, der mit einem neuerlichen Erfolg den dritten Sieg in Folge feiern könnte, dem Bezirksligisten SV Altheim-Böckweiler und dem SV Alschbach (Kreisliga) um den Gruppensieg. Die letzten drei Teams, die Reservemannschaft des SC Blieskastel-Lautzkirchen, der SV Blickweiler (Bezirksliga) und der FC Niederwürzbach (Kreisliga) sind am Donnerstag, 23. Juli, die Konkurrenten in der letzten Gruppe.

Am Freitag, 24. Juli, stehen die Halbfinals zwischen den Siegern der einzelnen Gruppen auf dem Spielplan. Die Begegnungen gehen über zweimal 30 Minuten. Um 18 Uhr geht es zwischen dem Sieger vom Montag gegen den Sieger vom Dienstag um die Fahrkarte ins Finale. Um 19.15 Uhr stehen sich die Gewinner der Mittwoch- und Donnerstag-Gruppe gegenüber. Zum Showdown kommt es dann am Sonntag, 26. Juli. Um 15 Uhr steht das "kleine Finale", das Spiel um den dritten Platz an, während das Endspiel um 16.45 Uhr angepfiffen wird.