Schwergewichtsboxen : Zweibrücken hat einen Boxweltmeister

Was haben Boxlegende Evander Holyfield (56) und der Zweibrücker Profiboxer Senad Gashi (29) gemeinsam? Beide gehören zu den Trägern des Weltmeistertitels vom Boxverband WBF (World Boxing Federation).

Zwar gehört die WBF nicht zu den vier größten Verbänden WBC, IBF, WBO und WBA. Dennoch ist der WM-Titel für den Schwergewichtsboxer aus der Rosenstadt aller Ehren wert.

Am Sonntagabend bezwang Gashi in der Arena der slowenischen Hauptstadt Ljubljana den Türken Özcan Cetinkaya. Wieder mal präsentierte sich Gashi dabei als Kurzarbeiter. Bereits in der zweiten Runde war Schluss. Technischer Knockout. Nachdem Gashi Cetinkaya zum insgesamt dritten Mal auf die Bretter geschickt hatte, warf dessen Trainer das Handtuch in den Ring.

Entsprechend ausgelassen war der Jubel bei Gashi und seinen vielen Anhängern. Der 29-Jährige gewann nicht nur den WM-Titel der WBF, sondern auch den der GBU (Global Boxing Union).

Der frisch gebackene Weltmeister jubelte: „Ich bin überglücklich, war sehr gut drauf und top vorbereitet.“ Gashi ergänzte: „Ich bin wie immer sehr offensiv in den Kampf gegangen, wollte eine schnelle Entscheidung erzwingen.“ Die Taktik ging auf.

Wie geht es mit dem Schwergewichtsboxer nun weiter? „Ich lasse alles auf mich zukommen und bin für jede sportliche Herausforderung offen“, betonte Gashi.