Ganz oben angreifen

Nach Platz sechs will die DJK Bexbach in der kommenden Saison der Fußball-Kreisliga A Saarpfalz eine noch bessere Rolle spielen. "Wir wollen ganz vorne mit dabei sein", erklärt Trainer Volker Malter. Zwar war er mit der Platzierung im vergangenen Jahr zufrieden, aber es sei noch mehr drin. Als Kontrahenten um die Spitzenplätze sieht er in der kommende Woche startenden Runde den FC Palatia Limbach II und den TSC Neunkirchen. Bevor es für die DJK Bexbach am 9. August mit einem Heimspiel gegen den VfR Frankenholz losgeht, gilt es noch den Feinschliff für den Runden-Auftakt zu suchen. Die Testspiele verliefen bisher ganz ordentlich. Und auch bei der Stadtmeisterschaft gab es einen erfolgreichen Auftakt für die DJK Bexbach , die sich nach einem 2:0-Sieg gegen den Ligakontrahenten SV Bexbach für das Halbfinale qualifizierte. Volker Malter kann auf ein fast eingespieltes Team vertrauen. Mit Julian Hennes (zum FV Oberbexbach) und Julian Stelle (zum SV Niederbexbach) haben nur zwei Spieler den Verein verlassen. Vier Neuzugänge wurden demgegenüber in die Mannschaft integriert. Der 19-jährige Stürmer Dominik Berni kam von der SG Erbach. Der gleichaltrige Torwart Florian Schmitt schnürte seine Fußballschuhe zuletzt beim VfR Frankenholz. Vom FV Oberbexbach kam der 20-jährige Abwehrspieler Dennis Knapp. Der 21-jährige Mittelfeldmann Lukas Eberhard war ohne Verein.

Nach Platz sechs will die DJK Bexbach in der kommenden Saison der Fußball-Kreisliga A Saarpfalz eine noch bessere Rolle spielen. "Wir wollen ganz vorne mit dabei sein", erklärt Trainer Volker Malter. Zwar war er mit der Platzierung im vergangenen Jahr zufrieden, aber es sei noch mehr drin.

Als Kontrahenten um die Spitzenplätze sieht er in der kommende Woche startenden Runde den FC Palatia Limbach II und den TSC Neunkirchen. Bevor es für die DJK Bexbach am 9. August mit einem Heimspiel gegen den VfR Frankenholz losgeht, gilt es noch den Feinschliff für den Runden-Auftakt zu suchen. Die Testspiele verliefen bisher ganz ordentlich. Und auch bei der Stadtmeisterschaft gab es einen erfolgreichen Auftakt für die DJK Bexbach , die sich nach einem 2:0-Sieg gegen den Ligakontrahenten SV Bexbach für das Halbfinale qualifizierte.

Volker Malter kann auf ein fast eingespieltes Team vertrauen. Mit Julian Hennes (zum FV Oberbexbach) und Julian Stelle (zum SV Niederbexbach) haben nur zwei Spieler den Verein verlassen. Vier Neuzugänge wurden demgegenüber in die Mannschaft integriert. Der 19-jährige Stürmer Dominik Berni kam von der SG Erbach. Der gleichaltrige Torwart Florian Schmitt schnürte seine Fußballschuhe zuletzt beim VfR Frankenholz. Vom FV Oberbexbach kam der 20-jährige Abwehrspieler Dennis Knapp. Der 21-jährige Mittelfeldmann Lukas Eberhard war ohne Verein.

Zum Thema:

Auf einen BlickNeuzugänge: Dominik Berni (SG Erbach), Florian Schmitt (VfR Frankenholz), Dennis Knapp (FV Oberbexbach), Lukas Eberhard (ohne Verein). Abgänge: Julian Hennes (FV Oberbexbach), Johann Stelle (SV Niederbexbach).Trainer (wie bisher): Volker Malter. mh