1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

FV Oberbexbach steckt nun mitten drin im Abstiegskampf

FV Oberbexbach steckt nun mitten drin im Abstiegskampf

Hatte der FV Oberbexbach in Niedergailbach große Moral gezeigt und einen 0:4-Rückstand in einem Fußballkrimi fast wettgemacht (3:4), empfängt er heute in der Nachholbegegnung nun den SV Beeden. Spielertrainer Volker Ecker ist mit der Niederlage voll im Abstiegskampf angekommen.

Gegen die Gäste, die immerhin dem Tabellenzweiten Blieskastel-Lautzkirchen zwei Punkte abknöpfen konnten, müssen die Höcherberger auf Jan Panse verzichten, der wegen einer Rotsperre pausieren muss. Anstoß ist um 18.30 Uhr.

In der zweiten Donnerstagsbegegnung duellieren sich ab 19 Uhr der ASV Kleinottweiler und der TuS Wiebelskirchen. Für die Elf von Trainer Goran Jurisic geht es auch darum, mit einem Sieg die Tuchfühlung zum Mittelfeld zu halten und den Abstand zu Gersheim-Niedergailbach zu vergrößern. Beide Spiele waren wegen Unbespielbarkeit der Plätze am 19. Spieltag ausgefallen.