1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball-Verbandsliga: SG Ballweiler auf drei Punkt an Bliesmengen dran

Fußball-Verbandsliga Nordost : Verbandsliga: SG Ballweiler pirscht sich oben ran

SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim – SG Lebach Landsweiler 3:1 (2:1). Die Hausherren waren vom Anpfiff weg spielbestimmend. Sie drängten den Gegner in die Abwehr und erspielten sich einige gute Gelegenheiten.

Die Führung markierte Co-Trainer Frederic Stark (23.), die mit der ersten Gäste-Chance durch Maximilian Mehle (27.) egalisiert wurde. Den an Michael Güngerich verursachten Elfmeter verwandelte Pascal Gherram (35.) sicher. Auch nach dem Wechsel erspielte sich die Rubeck-Truppe einige gute Gelegenheiten gegen eine tief stehende Gäste-Elf. Mirco Schwalbach (75.) hämmerte einen Freistoß in die Maschen, sorgte für die endgültige Entscheidung.

Palatia Limbach – SV Rohrbach 1:1 (0:1). Palatia-Trainer Patrick Gessner raufte sich die Haare: „Wir waren die spielbestimmende Mannschaft, hatte mehr Ballbesitz, doch wir ließen zu viele Chancen liegen“. Im Saarpfalz-Derby erzielte Sven Müller (30.) bei der ersten Chance die Gäste-Führung. Rohrbach, das aus einer tief stehenden Abwehr agierte, musste den Ausgleich durch Tim Pommerenke (57) und einen Platzverweis hinnehmen. Doch auch die Überzahl konnte Limbach nicht für Zählbares nutzen.

SV Bliesmengen-Bolchen – SG Saubach 1:1 (0:1). Der Spitzenreiter kam man gegen den Aufsteiger zu einem glücklichen Remis. Die Gäste hatten vor allem im ersten Abschnitt beste Chancen, von denen nur Marvin Poß (33.) eine zum Führungstreffer nutzte. Nach dem Wechsel wurden die Hausherren zwar stärker ohne jedoch zu überzeugen. Mit einer sehenswerten Einzelleistung markierte Marius Bauer (82.) den späten Ausgleich.

FSV Jägersburg II – SV Merchweiler 1:2 (0:0). In der Schlussphase kassierte das Schlusslicht durch Sebastian Klauck (89.) den Treffer, der zur unverdienten Niederlage führte. Der FSV hatte die Partie lange Zeit im Griff, erspielte vor allem sich im ersten Abschnitt einige Chancen. Felix Bach (57.) gelang dann auch die Führung. Doch postwendend musste durch Klauck (59.) der Ausgleich hingenommen werden.

SV Schwarzenbach – Spvgg. Hangard 1:0 (1:0). Im Duell der Aufsteiger sorgte Anto Radeljic (15.) mit einem direkt verwandelten Freistoß für die frühe Entscheidung. Schwarzenbach war die bessere Elf, hatte im ersten Abschnitt schon viele Chancen und ließ die Gäste nicht ins Spiel kommen. In der taktisch geprägten Partie brachten die Hausherren das Ergebnis über die Zeit.