1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball: Topspiel der C-Klasse West mit klarem Ergebnis für Hornbach

Fußball-C-Klasse : Kabinenansprache bringt Hornbach auf Siegerstraße

Spiel der Woche: Der Spitzenreiter der Fußball-C-Klasse West gewinnt mit 4:0 in Kleinsteinhausen.

FC Kleinsteinhausen – SV Hornbach 0:4 (0:0) In der Kabine fand das Hornbacher Trainergespann Sascha Klein und Philip Jakob deutliche Worte. „Wir haben in der ersten Halbzeit nicht Fußball gespielt und das haben wir angesprochen“, sagte Klein nach der Partie. Beim Tabellenführer lief der Ball dann besser. Allerdings bedurfte es eines Abwehrfehlers der Kleinsteinhauser, den Jakob in der 53. Minute zur Führung nutzte.

„Das ist die Qualität eines Torjägers“, meinte Sascha Klein. Und auch sonst setzten sich die Vorteile der Hornbacher durch. Auch weil Kleinsteinhausen nach der Pause konditionell nachließ. Selbst wenn Trainer Stefan Motsch seine Mannen lange Zeit immer aufforderte, dagegen zu halten. Nach dem Abpfiff erkannte Motsch den verdienten Sieg der Gäste aber neidlos an. „Aufgrund der zweiten Halbzeit geht die Niederlage in Ordnung. In so einem Spiel musst du dann auch Glück haben.“

Dabei hatte der FCK-Trainer die beiden Kopfbälle von Marc Dulisch (36./39.) nach Ecken im Sinn, die das Tor knapp verfehlten. Zudem scheiterte Marco Karaleic in der 25. Minute am Gästetorhüter Stefan Selmigkeit. Ansonsten gab es in der ersten Hälfe keine Torszene. Beide Mannschaften versuchten es mit weiten, ungenauen Bällen nach vorne.

Nach der Führung kam Hornbach zu einigen Chancen. Dabei trafen Jakob (75.) das Außennetz und Klein (83.) den Pfosten. Doch die sehenswerten Freistöße von Steven Kuznia (68.) und Klein (89.) sowie der Foulelfmeter von Joshua Doll (78.) sorgten für einen klaren Sieg. Kuznia (86.) verschoss zudem noch einen Strafstoß. Der FC Kleinsteinhausen kam nur zu einem gefährlichen Angriff, den Mouloud Boudjemai und Klein mit einem Foul an Karaleic unfair unterbanden. Gegen den Gastgeber gab es in der 78. Minute Geld-Rot.