1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball-Regionalliga: Partie FC Homburg gegen Freiburg abgesagt

Fußball-Regionalliga Südwest : Wetter macht dem Spielbetrieb einen Strich durch die Rechnung

Fußball-Regionalliga: Die Partie des FC Homburg gegen den SC Freiburg II am Dienstag wurde abgesagt. Auch FK Pirmasens gegen Alzenau erneut verschoben.

Trainingseinheit statt Punktspiel: Die Absage der Nachholpartie zwischen dem FC Homburg und dem SC Freiburg II, die für Dienstag um 17 Uhr im Waldstadion angesetzt war, kam aufgrund der Wettervorhersage nicht überraschend. Starke Schneefälle, die am frühen Morgen einsetzten, verwandelten den Rasenplatz sowie die Ausweichstätte, den Kunstrasen vor dem Stadion, in eine weiße Winterlandschaft. Über zehn Zentimeter Schnee lagen auf beiden Plätzen, sodass eine Platzkommission gegen zehn Uhr die Durchführung dieses Regionalligaspiels für unmöglich erklärte. Als Nachholtermin ist nun Mittwoch, der 27. Januar, 17 Uhr, im Gespräch.

Bereits am Montag wurden die ebenfalls für Dienstag angesetzten Nachholspiele der Fußball-Regionalliga Südwest zwischen dem FK Pirmasens und dem FC Bayern Alzenau sowie zwischen dem TSV Steinbach-Haiger und der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart II wegen schneebedeckter Plätze abgesagt. Sie wurden ebenfalls für den 27. Januar neu terminiert.

Statt um Punkte am Abend gegen den SC Freiburg II zu spielen, setzte FCH-Trainer Matthias Mink am Morgen eine Athletikeinheit im vereinseigenen Kraftraum in der Jahnhütte sowie einen Waldlauf an. Auch der Trainingsplatz hinter dem Stadion war unbespielbar.

Ob die ebenfalls im Waldstadion angesetzte Heimspiel-Begegnung des FC Homburg in der Regionalliga Südwest am kommenden Samstag ab 14 Uhr gegen die Kickers Offenbach stattfinden kann, lasse sich zurzeit nach Angaben des FCH-Geschäftsführers Rafael Kowollik noch nicht sagen.