1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball-Nachwuchs kämpft um Stadtmeisterkrone

Jugend-Stadtmeisterschaft : Fußball-Nachwuchs kämpft um die Stadtmeisterkrone

Zweibrücken (ski) Bevor die Aktivenfußballer in diesem Jahr in Wattweiler ihren Stadtmeister suchen, ist zunächst der Nachwuchs an der Reihe. Eröffnet wurden die Titelkämpfe bereits unter der Woche durch die B-Jugend. Nur zwei Mannschaften kämpften hier um den Pott. In dem Finalspiel setzte sich der JFV Zweibrücken I souverän mit 12:0 gegen die eigene Zweite durch.

() Bevor die Aktivenfußballer in diesem Jahr in Wattweiler ihren Stadtmeister suchen, ist zunächst der Nachwuchs an der Reihe. Eröffnet wurden die Titelkämpfe bereits unter der Woche durch die B-Jugend. Nur zwei Mannschaften kämpften hier um den Pott. In dem Finalspiel setzte sich der JFV Zweibrücken I souverän mit 12:0 gegen die eigene Zweite durch.

Am Samstag geht es in Wattweiler ab zehn Uhr mit der G-Jugend weiter. Am Ball sind dann die Teams des SV Ixheim, der VB Zweibrücken, des TSC Zweibrücken sowie des JFV Südwestpfalz. Ab 12.45 Uhr kämpfen die sechs Mannschaften der F-Junioren um den Titel. Mit dabei sind hier der SV Ixheim I und II, der TuS Wattweiler, die VB Zweibrücken, der JFV Südwestpfalz sowie der TSC Zweibrücken. Den Abschluss bilden am Samstagnachmittag die D-Jugendkicker. Ab 15.30 Uhr treffen dann der SV Ixheim I und II sowie der JFV Zweibrücken I und II aufeinander.

Das bestbesetzte Turnier der E-Jugend startet dann am Sonntag um zehn Uhr. Sieben Teams kämpfen hier mit dem JFV Zweibrücken I, II und III, dem TuS Wattweiler, der SG Rimschweiler/Hornbach, dem SV Ixheim und der VB Zweibrücken um den Stadtmeisterpokal. Ab 15.40 Uhr treten die C-Jugendlichen gegen den Ball. Der SV Ixheim, der JFV Südwestpfalz und der JFV Zweibrücken machen den Sieg unter sich aus.

Den Abschluss der Titelkämpfe machen dann die A-Jugendlichen am kommenden Mittwoch. Um 18 Uhr treffen dann die beiden einzigen Teilnehmer JFV Zweibrücken und SG SVN Zweibrücken/TuS Wattweiler aufeinander.