1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball-Landesliga West: SG VBZ/SVI mit Punkt, TSC unterliegt

Fußball-Landesliga West : Landesliga West: In Hermersberg gibt es nix zu holen für den TSC

VfB Reichenbach - SG VB Zweibrücken-SV Ixheim 3:3 (2:0) (sf) In der Nachspielzeit sicherte Torhüter Merlin Schäfer mit einem gehalten Elfmeter der SG VBZ-Ixheim noch einen Zähler.

Das war der Schlusspunkt unter einem spannenden Spiel. In der ersten Hälfte war die Partie ausgeglichen, mit den besseren Möglichkeiten für Reichenbach. Heiko Meier (14.) mit einem Freistoß und Armin Lilienthal (40.) sorgten für die Pausenführung. Kurz nach Wiederbeginn verletzte sich Waldemar Schwab nach einem Foul schwer. Erst nachdem der Spieler von einem Krankenwagen abgeholt war, wurde die Partie fortgesetzt. Die Gäste hatten danach mehr vom Spiel. Sebastian Meil mit einem Doppelpack (66./69.) und Luca Genova (72.) drehten das Ergebnis. Nach einem weiteren verletzungsbedingten Ausfall waren die Gäste 15 Minuten vor Schluss nur noch zu zehnt. Doch sie verteidigten die Führung mit allen Mann. Erst in der ersten Minute der Nachspielzeit gelang Marvin Höbel der Ausgleich. Zu dem Zeitpunkt war Reichenbach nach Gelb-Rot (85.) auch nur noch zu zehnt.

SV Hermersberg - TSC Zweibrücken 3:0 (2:0) Der SV Hermersberg dominierte die Begegnung über 90. Minuten. Die Gastgeber griffen die Gäste schon weit in deren Hälfte an und erzwangen so Ballverluste. Daraus resultierte auch der Führungstreffer durch Florian Weber in der 17. Minute. Der TSC bekam erst nach 20 Minuten Zugriff und konnte an eigenen Spielaufbau denken. Doch in Tornähe kamen die Gäste auch jetzt nicht. Auf der anderen Seite erspielte sich Hermersberg weitere Möglichkeiten. Eine nutzte Weber in der 40. Minute zum 2:0-Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit ließen es die Hermersberger ruhiger angehen, ohne die Spielkontrolle abzugeben. Der TSC kam durch Sebastian Schwab zu zwei Fernschüssen, die Torhüter Marc Zimmermann vor keine Probleme stellte. Die Heimelf war einem weiteren Treffer näher. Der gelang Nico Freiler (90.).