1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fechter der VT Zweibrücken, Buchholtz und Knerr, bei U20-DM in Schwerin

Fechten : Fechten: Buchholtz auch bei U20-DM ordentlich dabei

Ein Wechselbad der Gefühle haben Charlotte Buchholtz und Emil Knerr bei den deutschen Florett-Einzelmeisterschaften der U20 in Schwerin erlebt. Die erst 14-jährige Fechterin der VT Zweibrücken kämpfte sich auf Rang 58. Knerr (Jg.2001) belegte Platz 75.

Nachdem Charlotte Buchholtz am vergangenen Wochenende in Weinheim bei der U17-DM Rang 45 belegte, kämpfte sie nun mit den Spitzenathletinnen des Deutschen Fechter-Bundes (DFB) in der Palmberg-Arena um Punkte für die deutsche Rangliste. Gegen die Florett-Amazonen mit Turniererfahrung bei Welt- und Europameisterschaften konnte die VTZ-Fechterin in der Vorrunde ordentlich mithalten. Zwei Siege, zwei knappe 4:5 und zwei folgende 1:5- und 3:5-Niederlagen reichten für den Aufstieg auf das 128er Tableau. Hier lieferte Buchholtz zum Aufstieg in die 64er K.o.-Direktausscheidung ein ausgezeichnetes Gefecht gegen Ellen Weber (Bochum). Durch geschickte Offensiv- und Verteidigungsaktionen schaltete sie ihre Gegnerin mit15:6 aus. Beim Kampf zum Aufstieg auf das 32er Tableau fand die VTZlerin gegen die mit großer Routine fechtende Anne Sophie Kothieringer (München) kein Mittel, verlor 3:15.

Emil Knerr duellierte sich mit der Spitzenklasse der U20. In der Vorrunde lieferte der Linkshänder einen aufregenden Wettkampf ab. Er musste bei einem 5:0 Sieg allerdings zwei knappe 4:5- und drei weitere Niederlagen einstecken. Am Ende der Computerauswertung fehlte Emil Knerr ein einziger Treffer für den weiteren Aufstieg. Die Enttäuschung bei dem VTZ-Fechter war daher groß.