1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

FCH-Nachwuchs schnappt sich den Titel

FCH-Nachwuchs schnappt sich den Titel

Nach dem guten Start in die Freiluft-Restsaison haben sich die U13-Kicker des FC Homburg auch die Futsal-Saarlandmeisterschaft gesichert. Den Titel verbuchten zudem die U17 der SG Jägersburg und die U10-Mädchen der FFG Homburg.

Groß ist der Jubel bei den Nachwuchskickern des FC Homburg. Am Wochenende sicherte sich die U13 in Schmelz die Hallenfußball-Saarlandmeisterschaft. "Wir hatten uns vorher überhaupt nichts ausgerechnet. In der Halle ist alles möglich. Da gibt es keine Favoriten", sagte Trainer Julian Zimmermann. Im ersten Spiel gegen die JFG Saarlouis gab es für den FC Homburg ein 0:0. Anschließend bezwangen die Grün-Weißen den VfL Primstal durch ein Tor von Tim Wachall mit 1:0. Im letzten Spiel gegen die SF Saarbrücken gelang durch Treffer von Elias Braun und Leon Bayer ein 2:0. Mit diesem Sieg in der Tasche stand Homburg mit sieben Punkten vor Saarbrücken (vier Punkte), Primstal und Saarlouis (je ein Punkt) auf Platz eins. Bereits einen Tag vor der Saarlandmeisterschaft startete die U13 nach der Winterpause in die Punktrunde der Sondergruppe Saar mit einem 3:1-Heimsieg gegen den SV Auersmacher in die Restsaison. Damit liegt das Team von Zimmermann weiter auf Platz drei. "Wichtig ist allein, dass sich meine Spieler in allen Bereichen weiterentwickeln", betont der Coach, dass es keinen bestimmten Tabellenplatz als Zielvorgabe gibt.

Nicht nur die U13 des FCH hatte bei der Hallenfutsal-Saarlandmeisterschaft Grund zur Freude. Auch die U17 der SG Jägersburg/Reiskirchen sicherte den Titel. 4:0 hieß es gegen die JFG Saarlouis/Dillingen, 2:1 gegen Schaumberg/Prims und 2:0 gegen die Auswahl Sulzbachtal. Mit neun Punkten lagen die Jägersburger vor Sulzbachtal (sechs Punkte), Saarlouis/Dillingen (drei) und Schaumberg-Prims (null). Am Samstag geht's für die Spielgemeinschaft bei der Hallen-Regionalmeisterschaft Südwest in Osburg weiter.

Saarlandmeister bei der weiblichen U10 wurde die FFG Homburg. Im Finale setzte sich die Nachwuchs-Mannschaft gegen den TuS Jägersfreude mit 1:0 durch. Fast hätte es für die Frauenfußballgemeinschaft sogar zu einer weiteren Saarlandmeisterschaft gereicht. Bei der U15 scheiterte die FFG ganz knapp. Gemeinsam mit dem 1. FC Saarbrücken hatten die Homburgerinnen sieben Punkte, nachdem man sich im direkten Vergleich 1:1 getrennt hatte. Der FCS sicherte den Titel aufgrund des besseren Torverhältnisses.