1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Junioren-Fußball: FCH-Nachwuchs mit Licht und Schatten am Wochenende

Junioren-Fußball : FCH-Nachwuchs mit Licht und Schatten am Wochenende

Keine Chance hatte die U19 des FC Homburg im Saarderby im Regionalliga-Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken am Sonntag. Mit 0:5 unterlagen die Grün-Weißen dem Tabellenzweiten. Nach 45 Minuten führte der FCS durch Treffer von Arne Neufang und Robin Muth mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste durch Jan Luca Schuler (2) und Julius Becker. In der Tabelle verschlechterte sich der FC Homburg auf Platz sechs.

Eine klare Niederlage musste auch die U17 des FC Homburg einstecken. Mit 1:4 gab man die Regionalligapartie beim FSV Offenbach ab. Zur Pause lagen die Homburger durch einen Treffer von Leon Scherer (11.) mit 0:1 zurück. Agmir Bajraktari erhöhte auf 2:0. Der FCH hoffte nach dem Anschlusstreffer durch Noureddine El Khadem wieder. Aber Nico Nagel und Elia Daniel Trauth machten mit ihren Treffern zum 4:1 alles klar. Die FCH-U17 rutschte auf Platz sieben zurück.

Besser machte es die U15 des FC Homburg bei ihrem Spiel in der Regionaliga Südwest. Das Team von Trainer Kai Klankert kehrte mit einem 2:1-Auswärtssieg beim TSV Schott Mainz zurück. Nach der ersten Halbzeit führten zwar die Mainzer durch Luis Kundel, aber dann drehten die Homburger die Partie und setzten sich durch Tore von Nihat Farajli und Leon Bayer durch. In der Tabelle machte der FC Homburg einen Sprung auf Platz sechs.