1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

FC Homburg unterliegt vor Trainingslager mit 2:5 in Nürnberg

FC Homburg unterliegt vor Trainingslager mit 2:5 in Nürnberg

Vor dem Start ins Trainingslager in der Türkei gestern Abend hat der FC Homburg noch einen Abstecher nach Nürnberg gemacht. Beim Regionalliga-Team des FCN unterlag der Südwest-Regionalligist mit 2:5. Derweil wird bei den Grün-Weißen noch weiter am Kader gebastelt.

Eine 2:5-Niederlage hat Fußball-Regionalligist FC Homburg im Test beim FC Nürnberg II kassiert. Beim Tabellensechsten der Regionalliga Bayern konnte der Homburger Trainer Jens Kiefer am Samstag nur mit der ersten Halbzeit zufrieden sein. Hier hielt seine Mannschaft die Begegnung relativ offen, lag aber nach 27 Minuten durch zwei Treffer von Jakub Silvestr (13./27.) mit 0:2 in Rückstand. Chancenmäßig war es aber im ersten Abschnitt ausgeglichen. Der FCH verkürzte durch Manuel Fischer (37.) zum 1:2-Pausenstand. Marc Gallego hätte sogar ausgleichen können.

Mit der Defensivarbeit seiner Jungs konnte Kiefer in der zweiten Halbzeit wenig einverstanden sein. Zu viele Fehler leisteten sich seine Spieler, die die nun stärkeren Nürnberger zu weiteren Treffern nutzten. Maximilian Krauß (47.) erhöhte auf 3:1. Ivan Knezevic verwandelte einen Foulelfmeter zum 4:1 und Haris Hajdarevic markierte den fünften Treffer der Gastgeber. Praktisch mit dem Schlusspfiff verkürzte Steven Kröner für den FC Homburg , dessen Spieler im zweiten Spielabschnitt müde Beine hatten. "Es war ein Testspiel, mehr nicht. Man merkte unseren Spielern die harte Trainingseinheit am Freitag mit 1000-Meter-Läufen und die weite Anreise anschließend nach Nürnberg schon an", erklärte FCH-Sportvorstand Angelo Vaccaro. Als Testspieler nahm Kiefer mit dem 22-jährigen zurzeit vertragslosen Georgios Lyras einen Linksaußen unter die Lupe, der zuletzt für den griechischen Zweitligisten Chania spielte.

Gestern Abend startete der FC Homburg in sein zehntägiges Trainingslager im türkischen Side. Neben dem zuletzt unter Vertrag genommenen Defensivmann Timothy van der Meulen will der FC Homburg zwei weitere Innenverteidiger "sowie einen Offensivspieler aus der 2. Bundesliga verpflichten, der ins Trainingslager nachkommt", erklärte Vaccaro. Das erste Testspiel in Side findet am Dienstag gegen den Tabellenfünften der Regionalliga Nord-Ost, FC Viktoria Berlin, statt. Der Gegner für das zweite Testspiel am Donnerstag ist noch offen. Am Montag wird der FCH zudem noch auf den Tabellenzweiten der Oberliga Nord FSV Optik Rathenow treffen.