1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fußball-Regionalliga: FC Homburg holt Phillipp Schuck aus Pirmasens

Fußball-Regionalliga : FC Homburg holt Phillipp Schuck aus Pirmasens

(red) Die Planungen für die kommende Spielzeit laufen auf Hochtouren. Am Dienstag wurde nun auch der erste Neuzugang für die Saison 2020/21 klar gemacht: Vom Ligarivalen FK Pirmasens kommt der 20-jährige Philipp Schuck.

Der gebürtige Heidenheimer durchlief die komplette Jugendriege des 1. FC Heidenheim. Den Sprung in den Profikader beim Zweitligisten schaffte Schuck nicht. Im Sommer 2018 wechselte er daher zum FKP in die Regionalliga Südwest. Dort bringt es der 1,86 Meter große Linksverteidiger auf bislang 35 Einsätze in der Liga.

FCH-Trainer Jürgen Luginger sieht in Philipp Schuck „einen jungen Spieler, der auf der linken Seite defensiv wie auch offensiv eingesetzt werden kann. Er hat schon einige Einsätze in der Regionalliga vorzuweisen, in denen er sich behaupten konnte. Wir sehen bei ihm großes Entwicklungspotenzial!“ Philipp Schuck freut sich ebenfalls auf die neue Herausforderung ab Sommer: „Der Wechsel zum FCH ist ein wichtiger Schritt für meine fußballerische Entwicklung. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe!“