1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Fans können VTZ-Handballer der Saison wählen

Fans können VTZ-Handballer der Saison wählen

Ob Top-Torschütze oder Underdog, alle Spieler der VT Zweibrücken-Saarpfalz haben Anteil an den Leistungen auf dem Spielfeld. Einer der Oberliga-Handballer erhält nach dieser Runde vom Merkur die Auszeichnung „Spieler der Saison“.

Mit dem überzeugenden Erfolg im Derby gegen den HSV Merzig-Hilbringen (28:25) im Rücken gehen die Oberliga-Handballer der VT Zweibrücken-Saarpfalz nach der Osterpause an den Saisonendspurt heran. Weitere Punkte sind in den anstehenden Partien durchaus möglich. In den kommenden zwei Spielen geht es für die Zweibrücker gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte, zunächst an diesem Sonntag, 18 Uhr, auswärts bei der TSG Friesenheim II und dann zuhause gegen den Ligavorletzten aus Kastellaun/Simmern. Mit einer ähnlich leidenschaftlichen Leistung wie gegen Merzig will sich die Mannschaft von Trainer Mirko Schwarz vom derzeit siebten Platz noch weiter nach oben arbeiten.

Den größten Anteil an solchen Erfolgen haben die Spieler, die sich Woche für Woche auf dem Feld abrackern. Egal ob Torwart, Rückraum- oder Außenspieler, sie alle haben ihren Anteil am Erfolg der Mannschaft. Einer von ihnen erhält in dieser Runde durch den Merkur die Auszeichnung "VTZ-Handballer der Saison". Aus dem gesamten Kader können Handballfreunde für ihren Lieblingsspieler - egal ob Top-Werfer, Schlussmann, Kreisläufer oder Underdog - abstimmen. "Das ist eine ganz besondere Auszeichnung", so Schwarz. Vor allem, weil sie von den Fans komme.

Der Pfälzische Merkur stellt im Laufe der Saison alle 14 zur Wahl stehenden Spieler aus dem VTZ-Kader auf den Lokalsport-Seiten in aufsteigender Reihenfolge ihrer Trikotnummer vor. Heute im letzten Teil der Serie: Torhüter Lukas Weißhaar.

pfaelzischer-merkur.de/

vtzhandballer

Lukas Weißhaar

Geburtstag: 04.04.1995

Rückennummer: 12

Nationalität: deutsch

Position: Torwart

Im Verein seit: 2010

Vorheriger Verein: SV 64

Größte Erfolge: Saarauswahl, zehn Sekunden in Liga 3 auf dem Parkett zu stehen

Hobbys: Meine Band Sassy Diana

Spitzname(n): Wellness

Welches Saisonziel verfolgst Du mit der VTZ?

Lukas Weißhaar: Mit der 2. Mannschaft nicht abzusteigen und möglichst wenige Bälle ins Gesicht zu bekommen.

Mit welchem Star würdest Du mal gerne zu Abend essen?

Weißhaar: Einem, der das Essen bezahlt.

Bei welcher Show würdest Du gerne mal teilnehmen?

Weißhaar: Kaffee oder Tee, bei den anderen gibt es meistens nur Wasser zu trinken.

Was ist Deine größte/geheime Schwäche?

Weißhaar: Heiße Schokolade.

Das sagt der Coach:

Mirko Schwarz: Wellness , der Name ist manchmal Programm. Ihn kann nichts aus der Ruhe bringen. An manchen Tagen kann er sein Tor vernageln, an manchen aber auch offen halten. Ein toller Typ, der immer für gute Stimmung sorgt.

 Lukas Weißhaar. Foto: VTZ
Lukas Weißhaar. Foto: VTZ Foto: VTZ

Zum Thema:

Auf einen BlickÜber den "VTZ-Handballer der Saison" abgestimmt werden kann online auf der Seite www.pfaelzischer-merkur.de/vtzhandballer . Zudem liegen Teilnahmekarten in der Geschäftsstelle des Merkur , Hauptstraße 66, Zweibrücken bereit. Online kann jederzeit abgestimmt werden. Die Teilnahmekarten werden zudem bei allen Heimspielen der VT Zweibrücken-Saarpfalz in der Zweibrücker Westpfalzhalle verteilt. Jede Stimme wird einmal gezählt. Einsendeschluss ist der Freitag, 8. April. Die Teilnahme ist ab 18 Jahren möglich. Die Ehrung des "VTZ-Handballers der Saison" erfolgt dann beim letzten Heimspiel der Saison am Samstag, 7. Mai, 18 Uhr, gegen den TuS Kaiserslautern-Dansenberg. Ebenso die Ziehung der Gewinner. Als Hauptpreis gibt es einmal zwei VIP-Tickets für ein Heimspiel des Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern in der kommenden Saison 2016/17. Dazu werden drei Mal zwei Karten für die Rhein-Neckar-Löwen, VTZ-Dauerkarten, ein signiertes VTZ-Trikot und weitere Preise verlost. ski/gda