1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Erfolgreicher Einstand in die Saison

Erfolgreicher Einstand in die Saison

Sechs Gold-, fünf Silber- und eine Bronzemedaille lautete bei den Gaumeisterschaften und Bestenkämpfen die Bilanz der Zweibrücker, mit denen die Wettkampfsaison eröffnet wurde. 13 VTZ-Turnern gingen in den verschiedenen Wettkampfklassen an die Geräte.



Im Kür-Sechs-Kampf startete die VTZ mit drei Turnern mit selbst zusammengestellten Übungen. Hier zeigte Anatoli Kasanski (Jahrgang 1997/1998) eine überragende Leistung und sicherte sich die Goldmedaille (61.70 Punkte). Einen Doppelsieg feierten in den Jahrgängen 1999/2000 die beiden 14- Jährigen Erik Bischof und Joshua Hugo. Bischof setzte sich hier mit 59,45 Punkten durch und verwies seinen Vereinskameraden auf den zweiten Rang (55,95). "Ich bin sehr zufrieden mit den Leistungen von Kasanski und Hugo bei ihrem Debüt. Das Trio startet in zwei Wochen in Wörth erneut in dieser schwierigeren Wettkampfklasse", erklärte Trainer Andreas Bischof. Unter den fünf Startern der VTZ im Pflicht-Sechs-Kampf siegte Leo Frevel ((Jg. 2005 und jünger) gegen die zahlreiche Konkurrenz mit 4,75 Punkten Vorsprung mit 78,60 Zählern. Im Jahrgang 1999/2000 war Aaron Bentz. (82,60) nicht zu schlagen. Eine sehr gute Leistung lieferte Nico Hohlreiter (Jg. 2001/2002) ab. Er belegte mit 85,80 den zweiten Rang mit nur 0,15 Abstand zum Sieger Philipp Feith (TV Hauenstein). "Es war ein Kopf-an Kopf-Rennen bis zum letzten Gerät" (Bischof), betonte Trainerin und Kampfrichterin Dorothee Bischof. Beim Jahrgang 2003/2004 belegte Maximilian Jung den zweiten Platz (83,45), und Artur Janzen wurde bei seiner Einzelpremiere Achter (75,05).

Bei den Gaubestenkämpfen, einem Pflicht-Vier-Kampf an den Geräten Boden, Sprung, Barren und Reck, wetteiferten weitere fünf Turner.

Im Wettkampf des Jahrgangs 2003/2004 errang die VTZ einen Doppelsieg, Paul Frevel belegte vor Wladimir Engelhart (52,90) mit einem Punkt Vorsprung den ersten Rang.

Johann Wunderberg, Aaron Baumann und Sergej Grundt starteten im Wettkampf des Jahrgangs 2005/2006. Hier setzte sich Wunderberg (53,40) durch und verwies die Neueinsteiger (48,20/47,10) auf die Plätze.

Zum Thema:

Auf einen BlickErgebnisse VTZ:1. Plätze: Kasanski Anatoli, Erik Bischof, Aaron Bentz, Leo Frevel, Paul Frevel, Johann Wunderberg2. Plätze: Joshua Hugo, Nico Hohlreither, Maximilian Jung, Wladimir Engelhardt, Aaron Baumann3. Platz: Sergej Grundt, 8. Platz. Artur Janzen. red