1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Elversberg und Saarbrücken bleiben auf Erfolgskurs

Elversberg und Saarbrücken bleiben auf Erfolgskurs

Die SV Elversberg und der 1. FC Saarbrücken haben am siebten Spieltag der Fußball-Regionalliga Südwest je mit einem Sieg ihre Spitzenposition gefestigt. Vor 1200 Zuschauern hatten die Elversberger nur in der ersten Halbzeit gegen den SV Steinbach ihre Probleme. Die SVE ging zwar durch Maximilian Oesterhelweg (2.) in Führung, aber Steinbach hatte zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich. In der zweiten Halbzeit machte Torjäger Edmond Kapplani mit dem 2:0 (47.) vorzeitig alles klar für den Gastgeber, der dann nicht nur die Partie bestimmte, sondern auch noch drei Treffer nachlegte. Maximilian Oesterhelweg (66.), Markus Obernosterer (68.) und Steffen Bohl (75.) schraubten das Ergebnis auf 5:0 hoch.

Nach torlosem Halbzeitstand ging der spielerisch überlegene 1. FC Saarbrücken bei der U23 der TSG Hoffenheim durch den fünften Saisontreffer von Patrick Schmidt in Führung (64.). Kurz darauf sah der Hoffenheimer Alexander Rossipal nach Foul die Gelb-Rote Karte. Trotz Unterzahl glich Hoffenheim durch Kemal Ademi (83.) aus. Drei Minute später markierte Kevin Behrens den zu diesem Zeitpunkt glücklichen, aber verdienten 2:1-Siegtreffer für die Saarländer.