1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Eishockey-Regionalliga:Stokowski, Wendland, Essig verlängern beim EHC Zweibrücken

EHC Zweibrücken : Stokowski, Wendland und Essig verlängern

Eishockey-Regionalligist EHC Zweibrücken kann auf weitere langjährige Spieler bauen.

Der Kader des EHC Zweibrücken für die neue Runde nimmt immer weitere Formen an. Am Wochenende haben nun auch Felix Stokowski, Florian Wendland und Tim Essig ihre Verträge bei dem Eishockey-Regionalligisten verlängert, wie der Verein mitteilte.

Stokowski geht damit in seine vierte Saison für die Hornets. Der gebürtige Ludwigshafener absolvierte bisher 59 Partien für die Zweibrücker, kam dabei auf 52 Scorerpunkte.

Bereits seine elfte Spielzeit bei den Hornissen hat Wendland vor sich. Er kann auf 186 Einsätze im Trikot der Hornets zurückblicken. Dabei erzielte der zweikampfstarke Verteidiger 44 Scorerpunkte.

Tim Essig spielt seit 2014 für den EHC und geht streift somit nun in seiner sechste Saison das Trikot der Hornets über. In 112 Spielen gelangen ihm 56 Scorer-Punkte.

Florian Wendland ist nach zehn Jahren fast nicht mehr wegzudenken. Foto: EHCZ
Tim Essig, der 2014 kam, bleibt weiter in Zweibrücken. Foto: maw/MArtin wittenmeier

Mit dem Stand der Kaderplanung sind die Zweibrücker laut sportlicher Leiterin Christina Fisher „zufrieden“. Nach der Verpflichtung von Dustin Bauscher hatten zuvor mit Kapitän Stephen Brüstle, Topscorer Maximilian Dörr, Christian Werth, Fabian Fellhauer sowie Torwart-Urgestein Steven Teucke bereits wichtige Säulen der vergangenen Saison ihren Verbleib bestätigt. Marc Lingenfelser, der 2014 nach Zweibrücken kam, hatte vor der vergangenen Runde einen Zweijahresvertrag unterzeichnet und bleibt dem EHC um Trainer Terry Trenholm damit ebenfalls erhalten. André Nunold, Bernd Hartfelder und Michael Neumann hatten ihre Karriere nach der vergangenen Saison hingegen beendet.