1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Kreisliga A Bliestal: Ein Torfestival jagt das nächste

Kreisliga A Bliestal : Ein Torfestival jagt das nächste

Kreisliga Bliestal: Bruchhof siegt 9:3 gegen SVB, Höchen 8:2 gegen Lappentascherhof.

SV Bruchhof – SV Bexbach 9:3 (4:1) () Daniel Navarro (2.), Martin Cieslik (16.), Philipp Jahnke (20./Foulelfmeter) und Martin Sordon (35.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Nico Hadamek verkürzte mit dem Pausenpfiff. Danach schraubten Navarro (52.), Nico Bramer (58.), Daniel Berni (67.), Stefan Rothe (82.) und Sordon (90.) das Ergebnis hoch. Auf der Gegenseite betrieben Sebastian Eberhardt (76.) und Alexander Diehl (89.) Ergebniskosmetik.

VfR Frankenholz – Palatia Limbach II 2:2 (2:2) Die Palatia ging durch Sebastian Glas (7.) und Manuel Koch (40.) zwei Mal in Front, Frankenholz schlug durch Benjamin Rein (33.) und Michael Barthel (45.) je zurück.

TuS Lappentascherhof – SV Höchen 2:8 (1:1) Bis zur Pause deutete vieles auf ein enges Spiel hin, dann brachen die Hausherren ein. Mirko Ecker und Fabian Schneck trafen für Höchen jeweils doppelt. Außerdem netzten Pascal Niklos, Marvin Rojan, Mathias Maringer und Steven Swiderski ein. Auf der Gegenseite traf Artur Dirlein doppelt.

SC Ludwigsthal – SV Kirkel 1:2 (1:1) Fathi Kök sorgte nach nicht mal fünf Minuten für einen optimalen Start des SC. Nur rund 180 Sekunden später verwandelte Tobias Masyk einen Foulelfmeter zum Gleichstand. Phlilipp Schwartz ließ den Gästeanhang nach einer knappen Stunde zum zweiten Mal jubeln.

DJK Bexbach – SV Kohlhof 8:2 (5:0) Christian Firmont und Marc Rohde trugen sich je drei Mal in die Torschützenliste ein. Außerdem waren Yannick Omlor und Rouven Homberg beim ungefährdeten Sieg für die DJK erfolgreich. Milan Beres steuerte beide Gästetore bei.

DJK Münchwies – Calcio Neunkirchen 2:3 (0:1) Yannick Müller versenkte einen Foulelfmeter zum Pausenstand (28.). Fünf Minuten danach unterlief den Einheimischen ein Eigentor. Den Anschluss durch Maximilian Kilian (67./Foulelfmeter) beantwortete Abdullah Demirel (77.). Der erneute Anschlusstreffer durch David Schwarztrauber (90.) fiel zu spät aus DJK-Sicht.

SV Heckendalheim – SV Furpach II 3:7 (2:3) Stand es bis 20 Minuten vor Schluss noch 3:3, so bewies Furpach den längeren Atem. Dabei nutzten die Gäste die Überzahl nach einer Roten Karte gegen Heckendalheims Keeper Dominik Schmidt (55.). Für den SVF trafen Christian Jung (30./40./82.), Christoph Becker (15./83.), Fabian Grün (86.) und Yannik Spies (88.). Heimtrainer Marius Trompeter hatte seine Elf nach einer Viertelstunde noch per Foulelfmeter in Front gebracht. Oliver Abel schoss den SVH zum zweiten Mal nach vorne (23.), Danny Ihl glich zum zwischenzeitlichen 3:3 aus (55.).

FV Neunkirchen – DJK St. Ingbert 2:2 (0:1) Sven Nauhauser (45.) und Franz Huck (52.) brachten die Gäste scheinbar auf die Siegerstraße. Marc Leiner (70.) und Dennis Bläsing (85.) retteten den Hausherren aber den Punkt.