1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Kegeln: Dellfelder Kegler starten ohne Damenmannschaft

Kegeln : Dellfelder Kegler starten ohne Damenmannschaft

Die Kegler der KV Dellfeld sind am vergangenen Wochenende in die neue Runde gestartet. Allerdings in anderer Konstellation. Der Verein schickt in dieser Saison eine Herrenmannschaft sowie zwei gemischte Teams ins Rennen. „Eine Damenmannschaft konnten wir leider nicht mehr melden, da zu wenig Spielerinnen zur Verfügung stehen“, erklärte Saskia Sprengard. Die Damen greifen daher in der zweiten Mannschaft zur Kugel, die in der Gemischten Klasse 6er 100-Wurf-Liga spielt. In der vergangenen Saison kegelten die Frauen noch in der DCU-Regionalliga, die sie auf Rang sieben abschlossen. Die Herren kämpfen nach wie vor in der Landesliga um Punkte, die dritte Mannschaft läuft in der Gemischten Klasse Südwest 4er auf.

Die Herren mussten sich zum Auftakt im Auswärtsspiel bei der Post SG Kaiserslautern mit 5284:5449 geschlagen geben. Das Startpaar musste gleich einen Rückstand von 79 Holz hinnehmen. Steffen Brutsch (789) erwischte keinen guten Tag. Jürgen Schlachter konnte mit guten 921 Holz zumindest etwas aufholen. Im Mittelduo erzielte Michael Rieder 858 Holz, Jürgen Sohns gute 905. Damit verloren die Gäste allerdings weiter an Boden. Im Abschlusspaar erzielte Dominic Raquet starke 943 Holz, doch sogar sein Gegenüber Armin Moser nahm ihm mit der Tagesbestleistung von 956 Holz noch Punkte ab. Dellfelds Reiner Irlbeck kam auf 868 Holz.

In der Gemischten Klasse 6er sicherten die Dellfelder gegen die Spielgemeinschaft KSG Mainz/Essenheim IV gleich den ersten Sieg der neuen Runde. Mit 2421:2341 setzten sich die Gastgeber recht deutlich mit 80 Holz Vorsprung durch. Mit nur einer Wertung unter 400 Holz dominierten die Dellfelderinnen die Partie. Christine Sprengard war mit 435 Holz Tagesbeste. Zudem spielten: Renate Rothhaar gute 417 Holz, Franziska Schlachter 404, Prisca Sprengard 403, Sabine Stöckle 346 und Saskia Sprengard zum Abschluss der Partie 416 Holz.

Die dritte Dellfelder Mannschaft musste sich zum Saisonauftakt in der Gemischten Klasse 4er beim TT Hinterweidenthal II mit 1455:1678 geschlagen geben. Lediglich Steffen Brutsch behauptete sich mit 347 Holz gegen seinen direkten Kontrahenten – mit genau einem Holz Vorsprung. Für die Dritte spielten zudem: Hans-Jörg Leckebusch 338 Holz, Klaus Rothhaar 341 sowie Ralf Schmidt 429.

www.kv-dellfeld.de