1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

DCU-Pokal: Keglerinnen der KV Dellfeld scheiden im Halbfinale aus

Kegel-DCU-Pokal : Gute Erfahrung für KV-Keglerinnen

Im DCU-Pokalhalbfinale war dann doch Schluss für die Keglerinnen der KV Dellfeld. Trotz des schweren Loses, das dem Regionalligateam den deutschen Meister SG BW/GH Plankstadt bescherte, wollten sich die Dellfelderinnen nicht kampflos geschlagen geben.

„Uns war aber bewusst, dass es schwierig wird, mit den Großen des Kegelsports mitzuhalten“, sagte Saskia Sprengard in der Hoffnung, sich vielleicht doch etwas von den starken Gegnerinnen mitziehen zu lassen. Im ersten Durchgang zeigte Lisa Lukas mit starken 458 Holz ihr Können, was zunächst Rang drei bedeutete. Franziska Schlachter konnte ihre Leistung nicht abrufen (405), was ein Abrutschen auf Rang sieben zur Folge hatte. Sprengard hielt diesen mit starken 456 Holz. Im letzten Durchgang erwischte Christine Sprengard einen rabenschwarzen Tag und blieb mit 402 Holz unter ihrer Normalform. Letztendlich reichte nur zum achten Platz. „Um einige Erfahrungen reicher, reisten wir zurück. Wir sind aber sehr stolz darauf, mit unserer neu formierten Damenmannschaft die Saison mit einem solch großen Erfolg abzuschließen“, machte Sprengard klar, dass das Erreichen des Pokalhalbfinals an sich schon mehr als erhofft war.