1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Christian Werth verlängert Vertrag beim EHC Zweibrücken

Eishockey-Regionalliga : Auch Stürmer Christian Werth bleibt ein Hornet

Eishockey-Regionalligist EHC Zweibrücken hat dem Kader der kommenden Saison ein weiteres Puzzleteil hinzugefügt. Stürmer Christian Werth geht weiter für die Hornets auf Torejagd.

Werth war 2018 von den Mad Dogs Mannheim nach Zweibrücken gewechselt und hat seitdem keine Partie verpasst. In 49 Spielen brachte es der Angreifer auf 52 Scorerpunkte (24 Tore/28 Vorlagen). Nun geht der Spieler mit der Nummer 90 in seine dritte Saison beim EHCZ. In den vergangenen Wochen hatten bereits Dan Radke, Vladimir Zvonik, Dustin Bauscher, Marc Lingenfelser, Max Dörr, Tim Essig und Claudio Schreyer ihre Verträge verlängert.

Für Werth war die Entscheidung eine Selbstverständlichkeit. „Ich fühle mich hier total wohl. Fans und Mannschaft sind echt klasse. Auch in Corona Zeiten stehe ich zu den Hornets und spiele sehr gerne weiter in Zweibrücken“ wird der 31-Jährige in einer Mitteilung des EHCZ zitiert.

Gleich am ersten Spieltag steht für Werth das Wiedersehen mit seinem Ex-Verein auf dem Programm. Am Freitag, 2. Oktober um 19.30 Uhr empfangen die Hornets die Mad Dogs Mannheim in der Ice-Arena.