1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

BTTF-Schülerinnen verpassen Fahrkarte zur DM

BTTF-Schülerinnen verpassen Fahrkarte zur DM

Der Traum von der Teilnahme an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Tischtennis ist für die Schülerinnen der BTTF Zweibrücken geplatzt. Beim Qualifikationsturnier in Waldfischbach kassierten Leonie Molter, Isabelle Schütt, Emma Pirmann und Lelia Wolk trotz guter Leistungen drei Niederlagen.

Enttäuschung machte sich im Lager der Bickenalbtalerinnen aber nicht breit, im Gegenteil. "Wir sind mit drei C-Schülerinnen angetreten, unsere Jüngste war gerade mal neun Jahre alt. Der Sprung ist einfach zu groß, wenn die Gegnerinnen im Schnitt vier, fünf Jahre älter sind. Die Mädchen haben ihre Sache sehr gut gemacht", resümierte BTTF-Betreuer Walter Morgenthaler das Turnier.

Zum Auftakt musste das Zweibrücker Quartett gegen den späteren Sieger, TTC Grenzau, ran. Der Titelverteidiger aus dem Rheinland ließ nichts anbrennen und siegte deutlich mit 6:1. Emma Pirmann sorgte mit einem überraschenden 3:0 über Sara Weber für den Zweibrücker Ehrenpunkt. Das zweite Spiel gegen den rheinhessischen Vertreter, TSV Gau-Odernheim, gestaltete der Pfalzmeister offener. Nach zwei Doppelpleiten verkürzte Leonie Molter mit einem 3:0-Erfolg gegen Esra Flick auf 1:2. Pech hatten dann Isabelle Schütt und Emma Pirmann, die ihre Partien jeweils knapp mit 1:3 verloren. Den zweiten Punkt erkämpfte wiederum Leonie Molter im vorderen Paarkreuz, die Valerie Smejlanski mit 3:1 in Schach hielt. Zum Abschluss musste man sich dem Saarlandmeister, TTV Niederlinxweiler, ebenfalls mit 2:6 geschlagen geben. Die beiden Zähler steuerte wieder Leonie Molter bei.