1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Verbandsliga Nordost: Bliesmengen will mit Erfolgserlebnis in die Pause

Verbandsliga Nordost : Bliesmengen will mit Erfolgserlebnis in die Pause

Nach dem ausgefallenen Nachholspiel am Mittwoch steht für den SV Bliesmengen/Bolchen mit dem Heimspiel heute Abend, 19 Uhr, gegen die SG Thalexweiler/Aschbach das letzte Spiel vor der Winterpause auf dem Programm. Etwas ärgerlich war für das Team von Trainer Patrick Bähr die sehr kurzfristige Absage der Partie am Mittwoch beim SV Habach. „Wir sind sogar mit 40 Fans vor Ort gewesen. Doch der Schiedsrichter musste das Spiel absagen, weil der Platz in einem katastrophalen Zustand war“, sagte SVB-Trainer Patrick Bähr. Habach wollte auch angesichts der Auslosung des Saarlandpokal-Viertelfinals im eigenen Sportheim unbedingt spielen. „Doch auf dem teilweise mit Sand versehenen Rasen wäre man versunken. Ein Spiel wäre unmöglich gewesen“, sagt Bähr.

Nun gilt es heute im Heimspiel der Fußball-Verbandsliga Nordost gegen den Tabellensechsten aus Thal­exweiler nach zwei Niederlagen in Folge mit einem positiven Ergebnis in die Winterpause zu gehen. „Ich gehe von einem 50:50-Spiel aus, das beide Mannschaften gewinnen wollen.“ Dem SVB fallen allerdings weiterhin die beiden Innenverteidiger Tobias Isengard und Kevin Müller aus. Maximilian Peter steht wegen einer Leistenverletzung nicht zu Verfügung, Pascal Hartz fehlt studienbedingt, und auch der Langzeitverletzte Joshua Martin fällt noch aus. Fraglich ist der Einsatz des an der Leiste verletzten Steffen Nagel.