1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Bliesen setzt sich bei Homburger Frauenfußball-Turnier durch

Bliesen setzt sich bei Homburger Frauenfußball-Turnier durch

Mit einem 1:0-Sieg im Finale gegen die SG Medelsheim hat sich der SV Bliesen den Turniersieg beim Hallenfußball-Frauenturnier im Erbacher Sportzentrum gesichert. Platz drei ging an das Regionalligateam des FSV Jägersburg, der die FFG Homburg klar mit 3:0 bezwang.Acht Mannschaften hatten die Vorrunde in zwei Gruppen aufgenommen.

In der Gruppe eins setzte sich der SV Bliesen mit fünf Punkten durch. Nach einem 1:1 gegen Jägersburg trennte sich der spätere Turniersieger gegen den SV Spiesen 0:0. Im letzten Spiel gewann Bliesen mit 2:0 gegen die SG FC Homburg/SV Kirrberg. Mit Platz zwei musste sich der FSV Jägersburg zufriedengeben, nachdem das Team von Trainer Björn Dill gegen Homburg/Kirrberg überraschend mit 1:2 verlor. Gegen Spiesen gewann der FSV mit 4:0. Platz drei in der Gruppe eins ging an den SV Spiesen, während die SG Homburg/Kirrberg trotz des Erfolges gegen die Jägersburger Frauen sich mit Platz vier begnügen musste, weil die SG neben der Niederlage gegen Bliesen auch gegen Spiesen mit 0:3 verlor. Sieger der Gruppe zwei wurde die SG Medelsheim, die ihre drei Vorrundenspiele gewann. Die Parr-Frauen setzten sich gegen die SG St. Wendel mit 3:0, gegen die FFG Homburg mit 2:1 und gegen die Spielvereinigung Einöd/Ingweiler mit 3:0 durch. Platz zwei ging an die FFG Homburg mit zwei Siegen und sechs Punkten. Die Homburger siegten gegen Einöd/Ingweiler mit 4:1 und mit 5:0 gegen die SG St. Wendel. Platz drei der Vorrundengruppe B ging an die Spielvereinigung Einöd/Ingweiler mit drei Punkten nach einem 2:0-Sieg über das Tabellenschlusslicht SG St. Wendel. In der Platzierungsrunde ging Rang sieben an die SG Homburg/Kirrberg, die gegen die SG St. Wendel mit 2:0 gewann. Fünfter wurde Einöd/Ingweiler nach einem 1:0-Sieg gegen den SV Spiesen.