1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Bierbacher Qualiturnier mit Typisierung für Stammzellenspender

Bierbacher Qualiturnier mit Typisierung für Stammzellenspender

Der FC Bierbach veranstaltet am Sonntag, 18. Januar, ein Qualifikationsturnier zum 13. Volksbanken-Frauen-Masters. Armin Bentz, Marketingleiter der Volksbank Saarpfalz hat die Schirmherrschaft übernommen.

Ausschließlich Landes- und Bezirksligisten werden ab zehn Uhr in der Sporthalle des Freizeitzentrums auf die Torejagd beim 2. Herzblut-Cup gehen.

In der Gruppe A kämpfen die Landesligisten SF Heidstock, SV Dirmingen II, die gastgebende FSG Bliestal-Kickers gegen die Bezirksligisten SV Oberwürzbach, TuS Jägersfreude und die SG Homburg-Kirrberg ums Weiterkommen. In der zweiten Gruppe müssen sich die Landesligisten FFC Dudweiler, DJK Saarwellingen II und die FFG Homburg mit den klassentieferen Bezirksligisten TuS Jägersfreude II, FC St. Arnual und dem Vorjahressieger SV Bliesen auseinandersetzen. Das erste Halbfinale wird um 17 Uhr angepfiffen. Danach folgen ab 17.28 Uhr die Spiele um Platz fünf mit den jeweiligen Gruppendritten und um den dritten Platz. Das Finale wird um 18 Uhr angepfiffen.

Neben dem Sport, dem "Frauenfußball mit Leidenschaft" steht auch die Hilfe für Leukämie an diesem Tag im Mittelpunkt. Von zwölf bis 16 Uhr kann sich jeder an der Typisierungsaktion zur Registrierung als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung beteiligen. Alexandra Papke vom FC Bierbach weiß, wovon sie spricht: "Etwa 11 000 Menschen sind in Deutschland an Leukämie erkrankt. Wenn Chemotherapie und Bestrahlung nicht helfen, ist eine Stammzelltransplantation die vielleicht letzte Chance."