1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Beim Qualiturnier des SV Bexbach geht es um 22 Masterspunkte

Beim Qualiturnier des SV Bexbach geht es um 22 Masterspunkte

Auch in der Höcherberghalle wird in diesem Jahr wieder um Zähler für die Qualifikation zum Hallenmasters gekämpft. Insgesamt geht es bei dem Fußballturnier des SV Bexbach am 14. und 15. Januar um 22 Wertungspunkte. Dabei werden insgesamt 15 Mannschaften in vier Gruppen samstags erst einmal um den Einzug in Zwischenrunde am Sonntag, 15. Januar, spielen. Um zehn Uhr werden in der Gruppe eins der ASV Kleinottweiler, der SC Olympia Calcio Neunkirchen und der SV Alschbach antreten. Ab 10.51 Uhr treten in der Gruppe zwei der SV Altstadt, der SV Höchen, der SV Bexbach II und der VfR Frankenholz an. In der Gruppe drei sind ab 12.33 Uhr die DJK Bexbach , SG Linxweiler, der SV Niederbexbach und der SC Ludwigsthal II am Ball. Für die Gruppe vier, die ab 14.15 Uhr aufläuft, sind der FV Oberbexbach, der SC Ludwigsthal, der FSV Jägersburg sowie der gastgebende SV Bexbach gemeldet.

Die Zwischenrunde beginnt am Sonntag, 15. Januar, mit Gruppen, in denen jeweils vier der besten Teams des Vortags vertreten sind, um 13.45 Uhr. Die Halbfinals sind für 17.30 sowie 17.46 Uhr angesetzt. Die Partie um Platz drei steigt um 18.15 Uhr. Das Finale um den Volksbanken-Cup wird um 19 Uhr angepfiffen.

sv-bexbach.de