1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Beim Badminton-Ranglistenturnier in St. Ingbert nahmen auch sechs Akteure von der VT Niederauerbach teil.

Badminton : Burkholder wird erst vom Turniersieger gestoppt

Beim Badminton-Ranglistenturnier in St. Ingbert nahmen auch sechs Akteure von der VT Niederauerbach teil.

Am vergangenen Wochenende nahmen insgesamt sechs Spielerinnen und Spieler der VT Niederauerbach Badminton am 2. Saarländischen Ranglistenturnier teil, das in St. Ingbert ausgetragen wurde. Im gemischten Doppel belegten Philipp Schwarz und Velia Buchholz nach zwei Niederlagen den undankbaren 13. Platz in der Verbandsrangliste. Etwas besser schnitten Rico Huber und Aura Mocha ab. Nach zwei relativ knappen Niederlagen gegen Andreas Schweitzer/Katrin Kirsch (SSV Heiligenwald) und Thai Nguyen/Lisa Mörschel (TV Homburg/TuS Wiebelskirchen) konnten die beiden das Spiel um Platz 11 mit 23:21 und 21:15 gegen Daniel und Rebecca Oswald (TV Homburg) für sich entscheiden.

Im Herreneinzel der Verbandsrangliste ging von der VTN lediglich Rico Huber an den Start. Nachdem er sein erstes Spiel gegen Piratheep Veluppillai (PSV Saarbrücken) verloren hatte, konnte er sich gegen Mathias Zimmer (BV Schaffhausen) mit 21:18, 13:21 und 21:16 durchsetzen. Nach zwei anschließenden Niederlagen belegte er einen zufriedenstellenden 12. Platz.

Die wohl beste Leistung der VTN-Spieler zeigte Tim Burkholder, der erstmals bei den Erwachsenen in der Kreisrangliste an den Start ging. Hier konnte Burkholder sich durch einen Sieg gegen Felix Maier (TV 08 Siersburg) ins Hauptfeld spielen, wo er in der ersten Runde gegen den späteren Gewinner, Marco Willberger (TV Saarlouis) unterlag. Die restlichen Matches konnte er aber gegen Malte David Eikenberg (TV 08 Siersburg/ 21:10, 21:11), Yen Saysombath (SVK Blieskastel-Zweibrücken/19:21, 21:10, 21:15) und Holger Merziger (TV Saarlouis/21:19, 8:21, 21:19) allesamt gewinnen und belegte damit den einen starken 9. Platz.

Im Dameneinzel der Verbandsklasse starteten Tina Beckhäuser und Aura Mocha. Mocha hatte im Achtelfinale ein Freilos erwischt und Beckhäuser bezwang ihre Gegenspielerin Laura Monz deutlich. Im Viertelfinale war für beide VTN-Spielerinnen aber Schluss. Somit ging es um die Plätze 5 bis 8. Beckhäuser siegte mit 21:15 und 21:13 gegen Alexandra Seibel (TV Saarlouis) und anschließend mit 21:17 und 25:23 gegen die zwanzig Jahre jüngere Sina Schuck (BC Oberthal). Das bedeutete in der Endabrechnung den guten 5. Platz für die älteste Teilnehmerin des Feldes. Nicht so erfolgreich verlief es für Mocha die sowohl gegen Sina Schuck als auch gegen Alexandra Seibel in zwei Sätzen verlor und damit den 8. Platz belegte.

Im Damendoppel gingen Beckhäuser undMocha gemeinsam an den Start. Im Viertelfinale unterlagen sie knapp (14:21/ 21:15/ 16:21) gegen Anke Boutter/Laura Zweiacker (TV Überherrn). Im Spiel um Platz 5 gewannen sie dann gegen die Geschwister Alexandra und Melanie Seibel (TV Saarlouis) mit 21:15 und 21:18.

In der Badminton-Verbandsliga bestreitet die VT Niederauerbach ihr nächstes Heimspiel am 9. November um 19.30 Uhr gegen den TV Saarlouis.