1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

BBV Saar-Pfalz Homburg überrascht gegen Tabellendritten

BBV Saar-Pfalz Homburg überrascht gegen Tabellendritten

Die Oberliga-Basketballer des BBV Saar-Pfalz haben am vergangenen Sonntag einen überraschenden Heimsieg gegen den Tabellendritten DJK Nieder-Olm gefeiert. Das Team um Spielertrainer Theodis Tarver siegte im heimischen Erbacher Sportzentrum knapp mit 64:62. Die erste Hälfte des Spiels gestaltete sich dabei recht ausgeglichen.

Zum Ende des ersten Viertels lagen die Gäste mit 20:18 vorne, zur Halbzeit konnten sich die Homburger wiederum einen knappen Vorsprung von zwei Punkten erspielen (38:36).

Nach der Pause erwischten die Saarländer den besseren Start und lagen so zum Ende des dritten Viertels mit sechs Punkten in Führung (53:47). Das letzte Viertel startete jedoch nicht gut für die Homburger. Nieder-Olm zog mit einem Acht-Punkte-Lauf wieder knapp vorbei. Nach einer Auszeit fingen sich die BBV-Spieler aber wieder und siegten am Ende knapp mit 64:62.

Im Vergleich zu den vergangenen Spielen hatten sich die Saar-Pfälzer in der Verteidigung gesteigert und deutlich weniger Fouls begangen. Bester Werfer des BBV, der nun auf dem neunten Tabellenplatz der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar steht, war Janik Schwalb mit 23 Punkten.

An diesem Sonntag, 7. Februar, geht es für die Homburger zu den BBC Fastbreakers Rockenhausen. Das Spiel beim Siebten findet um 18 Uhr in der Realschule in Rockenhausen statt.

Für den BBV spielten: Janik Schwalb (23), Andreas Simgen (13), Jan Piechocki (10), Theodis Tarver (10), Aykut Bozdemir (4), Jan Ole Hunfeld (4), Denis Ciaciek, Sven Kappel, Fabian Kortmann, Humam Sakbani.