1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

B-Jugend-Fechter des TV Homburg sind saarländischer Vizemeister

Fechten : Fechten: B-Jugend des TV Homburg wird saarländischer Vizemeister

Mit erfreulichen Resultaten kehrten die siebten Fechter des TV Homburg von den Landesmeisterschaften aus Klarenthal zurück. Die B-Jugendmannschaft mit der Vizemeisterschaft im Teamwettbewerb sorgte aus TVH-Sicht für den Höhepunkt.

Niklas Neumann, Josef Larres, Jason Jung und Simeon Seitz mussten sich erst im Finale mit 11:45 der ersten Mannschaft des Fechterrings Hochwald Wadern geschlagen geben.

Zum ersten Mal bei einem Degenturnier stand der zehnjährige Constantin Banowitz auf der Planche. In der Vorrunde setzte er sich in vier von sechs Gefechten bei den Schülern durch und qualifzierte sich für die Zwischenrunde. Hier setzte er sich gegen Pasquale Aquilotti von der TG Rohrbach klar durch, musste sich aber im Achtelfinale Philipp Flormann (TG Rohrbach) geschlagen geben. Dennoch war der sechste Platz beachtlich für Banowitz’ erstes großes Turnier.

Auch der US-Amerikaner Josef Larres bestritt für den TVH sein erstes Turnier. Bei der B-Jugend kam es mit dem Degen zum Duell mit seinem Vereinskollegen Niklas Neumann, den Larres überraschend mit 5:4 bezwingen konnte. Mit zwei weiteren Siegen kam er in die Zwischenrunde, wo er mit Simeon Seitz erneut auf einen Fechter des TV Homburg traf. Seitz spielte seine größere Erfahrung aus – und die Routine gewann das vereinsinterne Gefecht. Im Achterfinale musste sich Seitz gegen den späteren Landesmeister Nicolo Warnking (Fechterring Wadern) geschlagen geben. Als bester Homburger wurde Seitz in der B-Jugend Siebter. Auf Platz neun landete Manuel Berrang. Josef Larres wurde Zehnter, während Niklas Neumann am Ende Elfter wurde.

TVH-Trainer Norbert Feß war grundsätzlich zufrieden, haderte aber damit, dass Jung und Neumann die Endrunde verpasst hatten: „Das hätten die beiden schaffen können.“