1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Aufsteiger Ballweiler-Wecklingen mischt die Saarlandliga auf

Fußball-Saarlandliga : Ballweiler setzt seinen Höhenflug fort

Fußball-Saarlandliga: Der Aufsteiger gewinnt in Schwalbach auch sein viertes Saisonspiel. Bliesmengen geht erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Platz. Homburg II und Bischmisheim trennen sich remis.

FC Homburg - FV Bischmisheim 0:0 Die Chancen waren da. Dennoch musste sich die U23 des FC Homburg am Samstag im Heimspiel der Fußball-Saarlandliga gegen den FV Bischmisheim mit einem torlosen Remis zufrieden geben. „Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat alles gegeben und sich viele Chancen erspielt“, sagte Homburgs Trainer Rizgar Daoud. Nyger Hunter hätte die Gastgeber rasch in Führung bringen können. Zunächst kratzte FV-Spieler Torsten Büchel den Ball für seinen geschlagenen Torhüter Martin Lemieszek von der Linie. Den abgewehrten Ball setzte Hunter neben das Tor (11. Minute). Dann aber auch Glück für den FCH II, als der einzige Torschuss der Gäste in der ersten Halbzeit von Nico Veeck an der Latte landete (18.). Auf der Gegenseite vergab Yury Cabral die nächste Torchance der Grün-Weißen, Jonas Ercan mit einem Pfostentreffer und Mika Gilcher per Kopf ließen vor der Pause weitere Gelegenheiten liegen.

Nach dem Seitenwechsel wurde der FV stärker. Gianluca Simonetta lief allein auf das FCH-Gehäuse zu – setzte den Ball aber neben den Kasten. Marc Neu auf Homburger und Daniel Reinhardt auf Bischmisheimer Seite setzten den Chancenwucher fort, so dass am Ende eine Punkteteilung ohne Tore stand.

SC Halberg Brebach - SV Bliesmengen-Bolchen 3:2 (2:0). Die Gäste vom SV Bliesmengen-Bolchen wurden in Brebach unter Wert geschlagen. Der SVB begann stark, hatte auch gute Einschussmöglichkeiten, wurden jedoch in der ersten Hälfte zwei Mal kalt erwischt. Zuerst schoss Salman Kötüz (15.) die Führung für Halberg heraus, dann versenkte Artur Schneider (23.) einen Freistoß aus 25 Minuten. Zu allem Überfluss musste in der 29. Minute auch noch SVB-Torwart Marco Curcio verletzt den Platz verlassen. Er wurde durch Ludovic Fossati ersetzt. Nach dem Seitenwechsel verstärkte Bliesmengen seine Angriffsbemühungen und kam durch Neuzugang Jordan Steiner (52.) auf Zuspiel von Luca Bauer aus zwölf Metern zum Anschlusstreffer. Francesco Migliara hielt Brebach danach im Spiel. Zweimal war er bei Schüssen von Mengens Bauer zur Stelle, fischte dessen Schüsse sehenswert aus dem Toreck. In der Nachspielzeit sorgte Marcus Fortuin mit dem dritten Brebacher Treffer für die Entscheidung. Steiner konnte kurz darauf per Foulelfmeter nur noch verkürzen. Damit stand die erste Saisonniederlage des SV Bliesmengen-Bolchen fest.

FV Schwalbach – DJK Ballweiler-Wecklingen 2:4 (1:1). Liga-Neuling Ballweiler-Wecklingen setzte seinen Siegeszug auch in Schwalbach fort und verteidigte mit weiter makelloser Bilanz die Tabellenführung. Die DJK war über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und gewann hochverdient. Nach der Führung durch Lars André Kaula (15.) hatte Ballweiler weitere Chancen: Doch Nico Horn (17.), Cyrill Mario Hamann (20.) und Christian Ohlinger (21.) mit Lattentreffern sowie Lukas Kohler (22.) brachten das Runde nicht ins Eckige. Und das rächte sich. Mit der ersten Offensivaktion der Schwalbacher gelang Felix Martin (32.) der glückliche Ausgleich. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild, Ballweiler bestimmte den Takt und Kaula sorgte durch einen verwandelten Foulelfmeter (58.) für die erneute Führung, die von Justin Mayan (64.) aber kurz darauf wieder egalisiert wurde. Christian Ohlinger (71.) und Pascal Gherram (90.+1) sorgten mit ihren Treffern dafür, dass der Aufsteiger auch im vierten Ligaspiel als Sieger vom Platz ging.