1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Anfängerturnier des Pferdezuchtvereins Zweibrücken

Anfängerturnier : Spaß und Sport mit Islandpferden beim „Hestadagar“

Der Islandpferde-Zuchtverein (IPZV) Zweibrücken lädt zu seinem ersten Turnier mit Wettbewerben für Hobbyreiter und Anfänger ein.

Zum ersten Mal veranstaltet der Islandpferde-Zuchtverein Zweibrücken (IPZV) an diesem Samstag im Islandpferdezentrum Zweibrücken auf dem Buchenwaldhof bei Wattweiler ein Turnier. „Hestadagar“ heißt das Spaßturnier auf isländisch. Zielgruppe sind Einsteiger und Hobbyreiter. „Bei den acht Wettbewerben werden Höhe und Weite der Bewegungen des Pferdes keine ausschlaggebenden Kriterien sein, sondern Sitz und Einwirkung des Reiters sowie die Harmonie zwischen Reiter und Pferd, Geschicklichkeit und Kreativität“, erklärt Hofherrin Claudia Reister. Der Spaß am Reiten steht also im Vordergrund.

Der Tag beginnt mit der Dressur der Islandpferdereiter, einer Gehorsamsprüfung. Beim Buchenwaldhof-Tölt steht die vierte, typische Gangart der Islandpferde im Mittelpunkt. Beim Wettbewerb „Aus vier mach drei“ liefert der schwächste Reiter in einem Quartett das Streichergebnis. Die fünf besten Reiter aus der Qualifikation am Vormittag reiten zum Abschluss noch einmal in einem Finale um den Sieg. Beim Paarviergang entscheiden zwei Reiter, wer das Pferd in welchen zwei der vier Gangarten Schritt, Trab, Galopp und Tölt vorstellt. Beim Wasserglastölt gilt es, in schneller Reitzeit möglichst viel Wasser im Glas zu behalten. Der Tölt ist eine Gangart, die den Reiter entspannt und erschütterungsfrei sitzen lässt. Am Triathlon können neben den Reitern auch Nichtreiter teilnehmen: In Dreiergruppen töltet ein Reiter, ein Läufer rennt durch den tiefen Sand und ein Dritter lenkt eine Schubkarre hindurch. Der „Blinde Führer“ wird vom sehenden Reiter durch einen Hindernisparcours dirigiert.

Um die Koppeln um den Buchenwaldhof zu schonen, liegt das Turnier vor der Weidesaison und die Teilnehmerzahl ist auf 40 begrenzt. Mehr als die Hälfte kommt von außerhalb. Zuschauer sind herzlich willkommen