1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Altheim und Medelsheim bilden Spielgemeinschaft

Altheim und Medelsheim bilden Spielgemeinschaft

Fußball-Spielgemeinschaft (FSG) Parr-Altheim heißt der neue Zusammenschluss der beiden Clubs SV Altheim-Böckweiler und SG Parr Medelsheim. Wie Thorsten Neitemann, Medelsheimer Clubchef, mitteilte, sei der Termin für die Besiegelung der "Fußball-Heirat" am Mittwoch, 19. März, um 19 Uhr im Sportheim Medelsheim. Dann werde er gemeinsam mit seinem Altheimer Pendant Klaus Schmitt den SG-Vertrag unterschreiben. Nachdem Anfang März der Vertrag beim Saarländischen Fußball-Verband (SFV) eingereicht worden war, fanden einige Gespräche statt. Den letzten Schliff erhielt man beim Vereinsdialog, der unter der Leitung des SFV-Präsidenten Franz-Josef Schumann gemeinsam mit Vertretern beider Clubs stattfand. "Wir werden in der Spielzeit 2017/18 mit drei Mannschaften an den Start gehen", erklärt Neitemann. Erste und Zweite werden vom Trainerduo Dirk Lang, derzeit beim SV Altheim und Marco Wolf, Spielertrainer der SG Parr Medelsheim, trainiert. Die dritte Mannschaft steht unter den Fittichen von Martin Fischer. Erhofft wird, dass die erste Mannschaft in der Bezirksliga Homburg antreten kann. Die Dritte startet als aufstiegsberechtigte Elf in der Kreisliga A Bliestal. Nochmals vorgestellt wird der Vertrag in der Jahreshauptversammlung der SG Parr am Samstag, 25. März, um 18 Uhr im Sportheim Medelsheim.