1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Alle Mannschaftsteile der VTZ-Handballer harmonieren

Alle Mannschaftsteile der VTZ-Handballer harmonieren

Gestern Abend hat sich der Handball-Oberligist VT Zweibrücken-Saarpfalz klar gegen Rhein-Nahe Bingen durchgesetzt. Trainer Mirko Schwarz will den dritten Platz mit aller Macht verteidigen.

Zufrieden verlassen die Oberliga-Handballer der VT Zweibrücken gestern Abend das Feld. Mit einer "großen Einsatzbereitschaft" hat sich die Mannschaft von Trainer Mirko Schwarz gegen die HSG Rhein-Nahe Bingen mit 32:26 (15:11) souverän durchgesetzt.

"Wenn man sieht, wie wenig wir trainieren konnten, weil so viele Spieler mit Grippesymptomen im Bett lagen, ist diese Leistung umso höher zu bewerten", betont der VTZ-Coach. Nach einer kurzen Schwächephase gleich zu Beginn hat der Gastgeber immer besser in die Partie gefunden. Über 5:5 setzt sich Zweibrücken schnell auf 10:5 ab. "Die Führung haben wir nicht mehr aus der Hand gegeben", freut sich der Vorsitzende Jörg Clemens. Mit 15:11 geht es schließlich in die Halbzeit. Beim 15:12 sind die Binger letztmals auf drei Treffer dran, stetig baut die VTZ die Führung über 18:13 und 25:20 aus. "Die Harmonie zwischen Tomas Mazar und Martin Mokris hat heute absolut gestimmt", erklärt Clemens. Und auch Raimonds Trifanovs hat seine Ladehemmungen aus den zurückliegenden Partien abgelegt, trifft sieben Mal. Die gute Gesamtleistung der Gastgeber untermauert VTZ-Schlussmann Peter Pcola, "der alles gehalten hat, was zu halten war" (Clemens). Die insgesamt 26 Gegentreffer seien aufgrund der Neukonstellation der Abwehr okay. Mirko Schwarz freut sich vor allem, dass seine Mannschaft mal wieder über 30 Treffer erzielt hat. "Wir können insgesamt zufrieden sein mit dem Spiel." Souverän bringen die Gastgeber den 32:26-Erfolg über die Zeit. "Wichtig ist es mir jetzt, dass die Mannschaft, wenn wir auch den Aufstieg abgehakt haben, die Saison nicht abschreibt und den derzeitigen dritten Platz auf jeden Fall verteidigen will", fordert Mirko Schwarz.

Zum Thema:

Auf einen BlickVTZ: Pcola, Pesic, Kiefer 10/1, Mazar 8, Trifanovs 7, Mokris 4, Stauch 2, M. Ulbrich 1, Steiger, Rauch, F. Wiese, Kaufeld, P. Ulbrich, Beckmann, Galla. ski