1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Hallenfußball: AH des SV Bexbach marschiert ganz souverän zum Sieg

Hallenfußball : AH des SV Bexbach marschiert ganz souverän zum Sieg

Die AH des SV Bexbach jubelt über den Titel. Im Finale der Hallenfußball-Stadtmeisterschaft setzte sich das Team mit 5:2 gegen Kleinottweiler durch. Frank Frühauf (2), Thomas Amtmann, Michael Stauter und Patrick Altherr schossen am Samstagabend die Tore für die Bexbacher Altherren.

Sieben Mannschaften waren – nach dem Rückzug des SV Niederbexbach – in zwei Gruppen am Start. Die Gruppe A entschied der SV Bexbach mit zwei Siegen (4:1 gegen FV Oberbexbach, 3:2 gegen DJK Bexbach) für sich. Der FV Oberbexbach wurde zwar nach dem 3:1 über die DJK Zweiter und qualifizierte sich damit ebenfalls für das Halbfinale, aber nach einer schweren Verletzung eines FVO-Spielers verzichtete das Team darauf und ließ die DJK Beine Runde weiter kommen.

Die Gruppe B entschied die ASV Kleinottweiler, die sich mit 3:1 gegen den SV Bexbach II, mit 7:1 gegen den VfR Frankenholz und mit 3:0 gegen den SV Höchen durchsetz. Gruppenzweiter wurde Bexbach II, das gegen Höchen mit 4:2 gewann und gegen Frankenolz ein 2:2 holte. Im ersten Halbfinale kam es auf das Vereinstreffen zwischen der ersten und zweiten AH des SV Bexbach, das die erste mit 4:1 für sich entschied. Enger ging es im zweiten Halbfinale zu. Kleinottweiler gewann mit 3:2 gegen die DJK.