1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

1. Herren und 2. Damen des TTC Riedelberg siegen deutlich

1. Herren und 2. Damen des TTC Riedelberg siegen deutlich

Zwei Siege und eine Niederlage lautet die Wochenend-Bilanz der Tischtennis-Teams des TTC Riedelberg . Während die 1. Damenmannschaft knapp mit 6:8 gegen Hochspeyer verlor, feierten die Herren (9:4 in Queidersbach) sowie die 2. Damen (8:1 gegen TSG Kaiserslautern III) souveräne Erfolge.

In der 2. Pfalzliga West zogen die TTC-Herren beim FC Queidersbach bereits in den Eingangsdoppeln auf 3:0 davon. In den Einzeln bauten die Riedelberger ihren Vorsprung weiter aus: Nach Siegen von Benjamin Sema, Christian Becker, Manuel Müller und Dominik König hieß es 7:1 für den TTC. Erneut Benjamin Sema und Becker holten die übrigen Punkte zum 9:4-Endstand, der Platz zwei einbrachte.

Deutlich knapper ging es bei den 1. Damen in der 1. Pfalzliga gegen TuS Hochspeyer zu. Nach zwei Niederlagen in den Eingangsdoppeln kämpften sich die Riedelbergerinnen wieder heran. Luisa Baumann holte allein drei Punkte. Die weiteren Zähler zum 6:6-Zwischenstand steuerten Denise Bicha (zwei) und Leonie Frantzen bei. Eine knappe 1:3-Niederlage von Victoria Schaaff sowie ein glattes 0:3 von Frantzen besiegelten den 6:8-Endstand. Mit 7:13-Punkten ist der TTC Tabellensiebter.

Mühelos siegte die zweite Damenmannschaft in der 2. Pfalzliga West gegen die Dritte der TSG Kaiserslautern. Damit bleiben sie auf dem zweiten Tabellenplatz. Zum Auftakt gewannen Julia König-Buchholz/Helena Feix und Sonja Haller/Vanessa Veith ihre Doppel. König-Buchholz (zwei), Haller (zwei), Feix und Veith holten die übrigen Zähler.