1. Pfälzischer Merkur

Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz haben noch viele freie Intensivbetten

Kapazität in den Krankenhäusern : Noch viele Intensivbetten in Rheinland-Pfalz frei

Für die Behandlung von Covid-19-Patienten stehen in Rheinland-Pfalz nach Angaben des Gesundheitsministeriums insgesamt bis zu 1631 Intensivbetten zur Verfügung. Ein Teil dieser Kapazität stehe auf Abruf bereit und sei innerhalb von 72 Stunden verfügbar, sagte Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) am Donnerstag.

Die erhebliche Steigerung der Infektionszahlen in den vergangenen Tagen spiegele sich auch in der Situation in den Krankenhäusern wider. Inzwischen würden fast sechsmal so viele Covid-19-Patienten in Kliniken behandelt wie noch vor drei Wochen. Am Mittwoch habe deren Zahl bei 297 gelegen. 54 Patienten würden auf Intensivstationen betreut.

Im Nardini-Klinikum gibt es aktuell in Zweibrücken keine Corona-Patienten, in Landstuhl sind es acht. In Zweibrücken gibt es neun Intensivbetten, davon neun mit Beatmungsmöglichkeit. Diese Zahl wäre gegebenenfalls auf 14 (11) aufstockbar, erklärte Klinik-Sprecher Thomas Frank auf Merkur-Anfrage.